Neue Doku-Soap: Transvestiten-Modell Pejić spielt Sultan Mehmeds Freund

Das Fashion Model Andrej Pejić feiert sein Debut in der türkischen Doku-Soap „Fatih“. Er stellt den engsten Freund und Gefolgsmann Sultan Mehmets II., Radu „den Schönen“ dar. Pejić könne sich vorstellen auch in weiteren türkischen Serien mitzuspielen.

Das australische Transvestiten-Modell, Andrej Pejić, spielt in der neuen türkischen Doku-Soap „Fatih“ mit. Er wird Radu „den Schönen“ darstellen, der 1463 bis 1473 über die Walachei herrschte und der engste Freund Sultan Mehmets II gewesen ist.

Die Herrschaft über die Walachei gaben ihm die Osmanen. Denn zuvor befand sich Radu mit seinem Vater und seinem Bruder in Istanbuler Geiselhaft. Während sein Bruder und sein Vater freigelassen wurden, soll Radu aus eigenem Willen heraus beim Sultan geblieben sein. Sein Bruder war der spätere Graf Dracula (Vlad Tepes).

Nach Angaben des byzantinischen Historikers aus dem 15. Jahrhundert, Laonic Chalcocondyl, soll Radu der Geliebte Sultan Mehmets II. gewesen sein. Doch das konnte bisher nicht belegt werden.

Pejić ist jedenfalls sehr erfreut über seine Rolle im Film „Fatih“. Ein Leben als Schauspieler in Istanbul könne sich das Modell auch vorstellen. „Ich könnte auch Frauenrollen übernehmen. Es könnten sich auch andere Sachen ergeben“, sagte der 21-Jährige im Interview mit dem Onlineportal Zeynkafe.

Mehr zum Thema:

Aus für Hürrem Sultan: „Das prächtige Jahrhundert“ läuft ohne Meryem Uzerli weiter
Das türkische Fernsehen: Die neue Heimat deutsch-türkischer Schauspieler?
Türkei: Filmlegende Tuncel Kurtiz stirbt im Alter von 77 Jahren

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.