Champions League der Frauen: Türkinnen überzeugen in der Finalrunde

Im Sechzehntelfinal-Hinspiel der Champions League der Damen hat Konak Belediyespor die polnische Mannschaft RTP Unia Raciborz besiegt. Zuvor gingen die Türkinnen in der Gruppenphase als Gruppensiegerinnen hervor.

In der Gruppenphase der UEFA Women’s Champions League haben die Fußball-Damen von Konak Belediyespor im Sechzehntelfinal-Hinspiel die Polinnen von RTP Unia Raciborz 2-1 besiegt. Das Spiel wurde im İzmir Alsancak-Stadium ausgetragen. Damit haben die Türkinnen eine solide Basis geschaffen, um nach dem Rückspiel ins Achtelfinale einzuziehen.

„Meinen Spielerinnen haben vor dem Spiel die Knie gezittert. Sie waren sehr aufgeregt, da wir über kaum internationale Erfahrung verfügen. Doch wir haben gewonnen“, zitiert die Hürriyet den türkischen Trainer, Hüseyin Tavur.

Zuvor hatte sich Konak Belediyespor als erste türkische Damenmannschaft für die Finalrunde qualifiziert. Sie wurde Gruppensieger der Gruppe F. Die weiteren Mannschaften der Gruppe waren Cardiff City FC, dem SFK 2000 Sarajevo und FC NSA Sofia.

Mehr zum Thema:

Damen-Basketball EM 2013: Türkei spielt im Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich
Volleyball: Türkische Frauen holen zweiten Europacup in drei Jahren
Red Hot Chili Peppers-Bassist schwärmt für türkische Olympia-Volleyballerin

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.