Apple Expansion: Computerriese eröffnet 2014 ersten Laden in Istanbul

Ein Büro gibt es bereits. Im Januar 2014 will Apple nun offenbar auch seinen ersten Store in der Türkei eröffnen. Der neue Laden soll mehr als 2000 Quadratmeter groß sein. Untergebracht wird er im Istanbuler Zorlu Center und befindet sich dann in bester Gesellschaft von Luxus-Einzelhändlern wie Burberry und Louis Vutton.

Noch ist vom ersten Apple Store nicht viel zu sehen. Barrikaden versperren die Sicht. Doch schon im Januar 2014 soll es soweit sein. Dann eröffnet das IT-Unternehmen aus Cupertino seinen ersten Laden in der Türkei. Für aufmerksame Beobachter der Amerikaner ist das keine Überraschung. Die Zeichen für einen türkischen Expansionskurs mehren sich bereits seit einem Jahr.

Wie der erste türkische Apple Store beschaffen sein soll, darüber wird derweil schon fleißig spekuliert. Angeblich soll er über eine kubische gläserne Decke verfügen. Damit wäre er erst der zweite Laden weltweit, der diese architektonische Besonderheit hätte. Das berichtet das Wall Street Journal. Der Store solle sich demnach unter einem zentralen Platz im neuen Istanbuler Zorlu Center befinden. Einiges deute darauf hin, dass der türkische Store einen ähnlich spektakulären Eingang erhalten könnte wie der berühmte Apple Store auf der Fifth Avenue in New York. Insgesamt soll Apple im Augenblick an vier Läden im Land arbeiten. Der im Zorlu Center soll jedoch als erstes eröffnet werden.

Stellenausschreibungen schon Ende 2012

Bereits Anfang August dieses Jahres eröffnete der US-Unterhaltungsgigant ein Executive Office in Istanbul. Damit tätigte das Unternehmen seine erste von voraussichtlich mehreren Investitionen in der Türkei. Eingerichtet hat sich Apple in einer Businessanlage auf der asiatischen Seite Istanbuls, in Buyaka. Dass es nach der Eröffnung zügig weiter gehen könnte, das hatte Apple-Chef Tim Cook bereits durchblicken lassen. Entsprechende Stellenanzeigen ließen schon Ende 2012 aufhorchen. iTunes startete in der Türkei bereits im Dezember vergangenen Jahres (mehr hier). Darüber hinaus kam es bereits zu mehreren Treffen zwischen türkischen Regierungsvertretern und dem US-Unternehmen.

Erst Ende Juni dieses Jahres betrat das Apple-Imperium Neuland und eröffnete seinen ersten Apple-Store in Russland. Mit einem Online-Store ist es den Russen seither erstmals möglich, direkt beim US-Konzern zu ordern. Mehr als 15 Jahre lang hatte das Unternehmen auf eine indirekte Lösung gesetzt und seine Produkte über ein Händler-Netzwerk vertrieben, das auf einem Import über Europa basierte (mehr hier).

Mehr zum Thema:

Die Fühler sind ausgestreckt: Apple eröffnet erstes Büro in der Türkei
Sturm gegen US-Geheimdienst: Studenten-Initiative verklagt Microsoft, Apple und Facebook
Apple-Imperium weitet sich aus: Erster eigener Online Store in Russland eröffnet

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.