Ballon d’Or: Ist Mesut Özil der beste Fußballer der Welt?

Die FIFA gab an diesem Dienstag die Liste der 23 Fußballspieler bekannt, die in die Vorauswahl für den besten Fußballer der Welt nominiert wurden. Unter den fünf deutschen Spielern befindet sich neben Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller auch der Spielmacher der deutschen Nationalmannschaft Mesut Özil.

Die Wahl zum Weltfußballer verlief in den vergangenen Jahren ziemlich monoton ab. Drei Mal hintereinander gewann Lionel Messi den Titel Weltfußballer des Jahres. Doch durch das Triple von Bayern München stehen die Chancen für einen deutschen Gewinner dieses Jahr besser denn je. Ganze sechs Spieler des FC Bayern München wurden unter die letzten 23 gewählt. Manuel Neuer, Thomas Müller, Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm, Arjen Robben und Franck Ribery haben die Chance Weltfußballer zu werden. Vor allem Franck Ribery hat sehr gute Chancen auf den Preis, denn der Franzose wurde erst vor Kurzem zum besten Spieler Europas gewählt.

Ein weiterer deutscher Nationalspieler, der für den Preis nominiert wurde, ist Mesut Özil. Der Vorlagenkönig von Real Madrid glänzte auch im Jahr 2013 mit seinen Vorlagen und Treffern für die Königlichen. Zwar reichte es für keinen Titel, dennoch gehörte Mesut Özil mit seiner Leistung sowohl im Verein als auch bei der Nationalmannschaft zu den besten Spielern auf dem Platz. Auch nach seinem Wechsel nach Arsenal, zeigte der 25-Jährige in kurzer Zeit, welchen Effekt er auf seine Mannschaft ausüben kann.

Die Preisträger werden am 13. Januar 2014 beim FIFA Ballon d’Or im Kongresshaus in Zürich bekanntgegeben. Dabei wird auch der beste Trainer des Jahres gekürt. Auch hier ist Deutschland gut vertreten. Denn die Trainer der beiden Champions League Finalisten Jürgen Klopp und Jupp Heynckes sind in die Auswahl der letzten zehn Trainer nominiert worden. Bei der Wahl zum besten Trainer wird Jupp Heynckes als ganz großer Favorit gehandelt. Denn mit dem Triple in seinem letzten Jahr als Trainer, gibt es keinen Trainer der Besseres geleistet hat.

Mehr zum Thema:

Bundesliga: Nuri Şahin zum besten Spieler des 10. Spieltags gewählt
UEFA Europa League: Trabzonspor triumphiert gegen Legia Warszawa
Französische Reichensteuer: Fußballer verweigern das Spiel

 

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.