Abseitsquote: Burak Yılmaz ist Europas Spitzenreiter

Vergangenes Jahr war er noch der hoch bejubelte Stürmerstar, doch dieses Jahr wird Burak Yılmaz oft kritisiert. Vor allem seine hohe Abseitsquote sorgt für Gesprächsstoff in der Mannschaft und in den Medien.

Mit seinen 24 Toren in der Liga und acht Treffern in der Champions League Saison, galt Burak Yılmaz als der Spieler der vergangenen Saison. Die sehr starke Leistung brachte ihm dadurch im Sommer ins Visier vieler Vereine. Doch diese Saison läuft es nicht mehr so gut, dennoch ist der 28-Jährige Spitzenreiter in Europa, allerdings mit seiner Abseitsquote.

Das Abseitsproblem des Stürmers wurde schon oft angesprochen und thematisiert, sowohl innerhalb der Mannschaft als auch in den Medien. Nun zeigen die Statistiken, dass diese Diskussion nicht grundlos geführt wird. In dieser Saison ist Burak Yılmaz schon insgesamt 23 Mal ins Abseits geraten und ist somit europäischer Spitzenreiter in diesem Bereich. Auch im Derby am vergangenen Wochenende stand der türkische Nationalspieler zwei Mal im Abseits und erzielte somit in elf Ligaspielen einen Abseitsdurchschnitt von 2,1.

Gefolgt wird Burak Yılmaz in dieser Statistik von zwei europäischen Fußballgrößen. Cristiano Ronaldo und Zlatan Ibrahimovic befindet sich auf Platz zwei und drei der Tabelle der meistens ins Abseits geratenden Spieler in Europa.

Mehr zum Thema:

Süper Lig: Galatasaray will nach 14 Jahren wieder im Şükrü Saracoğlu Stadion gewinnen
Europa League: Trabzonspor will mit einem Sieg in Warschau alles klar machen Champions League: Galatasaray will erneut in Kopenhagen Geschichte schreiben

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.