Debüt in Istanbul: Weltstar Andrea Bocelli konzertiert erstmals in der Türkei

Gleich eine ganze Reihe an Weltstars hat in den vergangenen Jahren die Türkei für sich entdeckt. Jetzt will auch der italienische Tenor Andrea Bocelli sein erstes Konzert in der Türkei bestreiten. Am 22. Februar 2014 ist der Sänger in der Ülker Sports Arena zu hören. Anlass ist der 20. Jahrestag der türkischen Stiftung für Wiederaufforstung, Schutz der natürlichen Lebensräume und die Bekämpfung der Bodenerosion (TEMA).

Spätestens seit seinem Duett mit der englischen Sopranistin Sarah Brightman „Time to Say Goodbye“ im Jahr 1996 ist der blinde italienische Tenor Andrea Bocelli aus dem internationalen Musikgeschäft nicht mehr wegzudenken. Im kommenden Frühjahr will der Sänger nun erstmals auch in der Türkei konzertieren. Am 22. Februar zieht es ihn in die Bosporus-Metropole Istanbul.

Bocelli soll dem türkischen Konzertveranstalter zufolge in der Ülker Sports Arena eine Auswahl an klassischen Arien aus italienischen und internationalen Opern sowie Lieder aus seinem neuesten Album „Love in Portofino“ zu Gehör bringen. Das berichtet die türkische Zeitung Zaman.

Tenor mit meisten verkauften Tonträgern weltweit

Der mehrfache ECHO-Preisträger hat im Laufe seiner Karriere über 80 Millionen Alben verkaufen können. Bocelli zählt derzeit nicht nur zu den erfolgreichsten italienischen Interpreten. Er ist der Tenor, der bisher die meisten Tonträger weltweit verkauft hat. Zu den Höhepunkten seiner Karriere zählen sicherlich Auftritte vor den US-Präsidenten Bill Clinton und George W. Bush, dem ehemaligen italienischen Ministerpräsident Silvio Berlusconi, Papst Johannes Paul II., Papst Benedikt XVI. oder der britischen Königsfamilie. In Erinnerung geblieben sind zudem seine Darbietungen während der Abschlussfeier der Olympischen Winterspiele 2006 in Turin und der WM 2010 in Südafrika.

2012 zog es Weltstar Jennifer Lopez im Rahmen ihrer Welttourne erstmals an den Bosporus (mehr hier). Auch die Red Hot Chilli Peppers absolvierten im vergangenen Jahr ihr Türkei-Debüt (mehr hier). Doch die Liste der Superstars, die in Scharen ins Land strömen, ist damit noch lange nicht vollständig. Madonna, Duran Duran, Guns’N Roses, Alicia Keys oder auch David Guetta sind nur einige Namen, die die Herzen der türkischen Fans in den vergangenen Monaten höher schlagen ließen.

Mehr zum Thema:

Interkultureller Dialog: Kinderbuchautor Paul Maar verbindet Literatur und Musik des Orients und Okzidents
Erstmals in Istanbul: Weltstar Jennifer Lopez führt Welttournee an den Bosporus

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.