Kurz nach der Hochzeit: Superstar Kelly Clarkson erwartet ihr erstes Kind

Riesenüberraschung für Weltstar Kelly Clarkson. Erst im vergangenen Monat feierte die Sängerin eine romantische Traumhochzeit. Jetzt ist heraus: Die 31-jährige und ihr Ehemann Brandon Blackstock erwarten bereits ihr erstes Baby.

Über Twitter machte das Stimmwunder Kelly Clarkson nun ihr privates Glück perfekt. Nur kurz nach ihrer Vermählung im romantisch-amerikanischen Landhausstil bekommen sie und ihr Ehemann Brandon ihr erstes gemeinsames Baby.

„Ich bin schwanger!!! Brandon und ich sind so aufgeregt! Das beste verfrühte Weihnachtsgeschenk aller Zeiten :-)“, schreibt die erste Gewinnerin der US-Castingshow „American Idol“ im Jahr 2002. Auch Clarksons Publizist, Mika El-Baz, bestätigte später die frohe Botschaft. Wann das Baby zur Welt kommt, ist jedoch noch nicht bekannt, berichtet die BBC.

Ganz unerfahren geht das Paar übrigens nicht in das Abenteuer Elternschaft. Der 36-jährige Blackstock, Sohn von Clarksons Manager Narvel Blackstock und Stiefsohn von Countrystar Reba McEntire, hat bereits zwei Kinder aus erster Ehe.

Erst vor kurzem ließ Clarkson das Publikum von Jay Leno wissen, dass sie unbedingt ein Kind bekommen möchte. Sie und ihr Ehemann seien bereits fleißig am üben. Auf den Geschmack gekommen sei sie durch die beiden Kinder ihres Mannes. Jetzt hätte sie am liebsten selbst gleich fünf.

Ende Oktober hatte das Paar auf der Blackberry Farm in Tennessee geheiratet. Im Vorfeld durfte nichts über die Vermählung an die Öffentlichkeit dringen. Nach der romantischen Feier zeigte sich die Sängerin dann allerdings umso offener. Eigens für ihre Fans hatte sie ein Video ihrer Herbst-Hochzeit anfertigen lassen.

Mehr zum Thema:

Neues Video von Kelly Clarkson: Megastar will „weltweiten Flashmob“
Großstadtluft: So schädlich ist sie für das Ungeborene
UN: Mehr als 91.000 türkische Mütter pro Jahr sind unter 18

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.