Kim Kardashian und Kanye West: Heiraten sie tatsächlich im Schloss Versailles?

US-Reality-Star Kim Kardashian und US-Rapper Kanye West, sind ein Paar der Superlative. Seit ihrer Verlobung vor einigen Wochen überschlagen sich die Spekulationen, wo und wann sich das Paar das Ja-Wort gibt. Jetzt wird das Prunkschloss Versailles ins Spiel gebracht. Doch offiziell halten sie sich bedeckt.

Wie das Leben sein kann, wenn Geld keine Rolle spielt, daran lassen TV-Star Kim Kardashian und ihr Verlobter Kanye West die Öffentlichkeit Tag für Tag teilhaben. Das Paar jettet um die Welt und macht ein ums andere Mal in Kanyes Lieblingsland Frankreich Station. Dort soll nun auch die Hochzeit des Paares stattfinden. Abwegig wäre dieser Gedanke sicherlich nicht. Kaum eine Location passt besser zum Image des Glamour-Paares als Versailles.

Dass die Hochzeit von Kim Kardashian und Kanye West etwas Royales an sich haben wird, ist spätestens seit ihrer Verlobung in einem Baseball-Stadion in San Francisco klar. Der Musiker hatte im Oktober für seine Angebetete das ganze große Kino aufgefahren. Ein Acht-Karäter als Verlobungsring (mehr hier) und ein voll besetztes 50-Mann-Orchester machten die Inszenierung nicht nur für die stets präsenten Kameras des Reality-Clans perfekt. Jetzt sieht es offenbar ganz danach aus, als wollten die beiden mit einer Hochzeit in der einstigen Residenz des Sonnenkönigs Ludwig XIV. das Rad noch ein Stückchen weiter drehen.

„Kanye war noch nie verheiratet und will eine große Hochzeit“, zitiert die Daily News einen Insider. Ein Budget für die Feierlichkeiten – wen könnte das noch überraschen – soll es angeblich auch nicht geben.

Einem Sprecher der 33-Jährigen zufolge sei allerdings noch gar nichts beschlossene Sache. Weder ein Ort noch ein Datum noch ein Hochzeitsplaner sei bisher ausgesucht worden. Dass die ganze Angelegenheit jedoch wesentlich spektakulärer als die 10-Millionen-Dollar-Hochzeit mit Ex-Gatte Kris Humphries ausfallen sollte, liegt auf der Hand. Denn: Mit diesem Abschnitt ihres Lebens verbindet Neu-Mama Kim wenig Gutes. Die Ehe hielt nur 72 Tage, Scheidungskrieg in Folge inklusive (mehr hier).

In dem fast immer düster drein blickenden Rapper Kanye scheint Kim nun jedoch ihr großes Glück gefunden zu haben. Ganze sieben Jahre waren beide befreundet und sind nun ein unzertrennliches Paar geworden. Ein Lichtblick für die ganze Familie, der gebührend gefeiert werden muss.

Mehr zum Thema:

Kim Kardashian und Kanye West: Die Hochzeit soll nächsten Sommer sein
Kim Kardashian & Kanye West: Jetzt wird die Ehe auch geschäftlich besiegelt
Kanye West: So kostspielig war sein Ring für Kim Kardashian

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.