Transfergerücht: Lotst Fenerbahçe Diego Ribas von der Bundesliga in die Süper Lig?

Schon seit mehreren Saisons steht Diego Ribas ganz oben auf dem Transferzettel von Fenerbahçe. Doch dieses Mal scheint die Wahrscheinlichkeit des Wechsels so hoch wie nie zu sein. Dem Brasilianer wird seitens Fenerbahçe ein Vier-Jahresvertrag angeboten.

Wie in jeder Transferphase der vergangenen Jahre steht das Gerücht um einen Wechsel von Diego Ribas zu Fenerbahçe ganz hoch im Kurs. Allerdings scheinen die Bedingungen dieses Mal besser denn je zu sein. Denn der Vertrag des 28-Jährigen läuft zum Saisonende bei den Wolfsburgern aus und somit könnte der Spielmacher ablösefrei zum Saisonende wechseln. Doch auch ein Wechsel in der kommenden Wintertransferperiode ist nicht ausgeschlossen, denn das wäre die einzige Möglichkeit für den VFL Wolfsburg eine Ablöse für Diego zu kassieren.

Fenerbahçe lockt den Brasilianer mit einem Vier-Jahresvertrag bei dem er jährlich ein Grundgehalt von drei Millionen Euro bekommen soll. Eine beträchtliche Summe für den 28-Jährigen, der auch gleichzeitig vom brasilianischen Verein Santos umworben wird. Denn eigentlich wollte Fenerbahçe Diego Ribas erst zum Saisonende kostenlos verpflichten, doch die Angebote von anderen Vereinen zum Winter bringen den Verein dazu, den Transfer schon jetzt abzuwickeln. Demnach sollen Geschäftsleute von Fenerbahçe gute Verbindungen zum Wolfsburger Vorstand haben, wonach die Verhandlungen mit Fenerbahçe für den Verein Vorrang haben, berichtet Sporx.

Mehr zum Thema:
Transfergerücht: Fenerbahçe nimmt Mehmet Ekici ins Visier
İlkay Gündoğan mit Comeback in der Rückrunde
Korruptionsskandal: Säuberung in den Reihen der Polizei geht weiter

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.