Nach der Trennung von Lamar Odom: Khloe Kardashian will frei ins Jahr 2014 starten

Erst vor ein paar Wochen hat Khloe Kardashian endgültig die Scheidung von ihrem Mann Lamar Odom eingereicht. Jetzt scheint es, als ob die kleine Schwester von Reality-Star Kim Kardashian bereits wieder nach vorne blicken könnte. Den Anfang macht die junge Frau offenbar mit dem Verkauf des gemeinsamen Anwesens.

Knapp zwei Wochen, nachdem Khloe Kardashian die Scheidungspapiere bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht hat, scheint die junge Frau nun wieder nach vorne blicken zu können. Zwar soll sie neuerdings wieder mit ihrem Noch-Ehemann Lamar Odom sprechen, das gemeinsame Haus will sie nun aber offenbar schnellstmöglich los werden.

Lamar und Khloe sollen ab und an telefonischen Kontakt haben. Derzeit würden sie noch ein paar Dinge organisieren. Trotz alledem sollen sie sich freundlich gesonnen sein, berichtet die britische Daily Mail. Derzeit ginge es hauptsächlich darum, das Vier-Millionen-Dollar Anwesen des Paares in Tarzana zu veräußern.

Als Eigentümer sind offenbar sowohl Khloe als auch Lamar eingetragen. Mittlerweile soll das schmucke Haus bereits auf dem Markt sein. Weitere Details zum Verkauf sind bisher allerdings nicht bekannt.

Khloe hat wohl keine Lust auf Trübsal und will das Neue Jahr mit frischem Elan starten. In der Februar-Ausgabe der Zeitschrift Cosmopolitan erklärte sie: „Ich brauche einen neuen Anfang, ich bin aufgeregt, was dieses Jahr für mich bereithalten wird.“ Man lebe schließlich nur einmal, also müsse man das Beste aus dieser Zeit machen. Die eigenen Fehler und Unzulänglichkeiten könne man nich beheben. Deshalb gelte es, jede Menge Spaß zu haben. Man bekomme im Leben das, was man auch gebe. Schon im September zeigte sie sich erleichtert, dass ihr Kinderwunsch sich bisher nicht erfüllt hatte (mehr hier).

Vier Jahre waren die 29-jährige Khloe Kardashian und 34-jährige Lamar Odom verheiratet. Mitte Dezember schließlich der harte Bruch. Die jüngere Schwester von Kim Kardashian reichte die Scheidung ein. Monatelang hatte es in der Ehe der beiden gekriselt (mehr hier). Alkohol und Drogen sollen die Ehe des einstigen Traumpaares zerrüttet haben. Der Basketballer soll seine Frau zudem betrogen haben.

Mehr zum Thema:

Kim Kardashian und Kanye West: Heiraten sie tatsächlich im Schloss Versailles?
7 Scheidungen, 3 Trennungen: Beziehungsende von Kris Jenner beutelt Kardashian-Clan schwer
„Zum Glück nicht schwanger“: Khloe Kardashian erleichtert nach Trennung

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.