Twitter-Follower: Galatasaray gehört zu den Top-3 Mannschaften der Welt

Die Sozialen Netzwerke spielen für Vereine eine immer größere Rolle. Überraschenderweise gehört eine türkische Mannschaft bei Twitter zu den internationalen Top-3 der gefolgten Fußballmannschaften.

Als im vergangenen Jahr Galatasaray Spieler wie Didier Drogba und Wesley Sneijder verpflichtete, bekamen sie viel Kritik aufgrund der finanziellen Ausmaße. Doch die Marketing-Strategie von Vereinspräsident Ünal Aysal ging auf. Sowohl die sportlichen Erfolge als auch der Marketing-Faktor läuft für Galatasaray immer besser. Zu Beginn seiner Amtszeit sprach Ünal Aysal seinen Wunsch aus, Galatasaray zu einem der Top-8 Vereine Europas zu formen.

Den ersten Schritt hat er zumindest in den Sozialen Netzwerken vollbringen können. Denn Galatasaray gehört zusammen mit dem FC Barcelona und Real Madrid zu den drei am meisten gefolgten Fußballmannschaften bei Twitter, berichtet Amkspor.

Mit zurzeit knapp über 3,4 Millionen Follower auf Twitter hat Galatasaray somit mehr als doppelt so viele Follower wie Bayern München (829.773 Follower) und Borussia Dortmund (717.052 Follower) zusammen. Auch in der Türkei dominiert Galatasaray die Sozialen Netzwerke. Selbst wenn man die Followerzahlen von Fenerbahçe, Beşiktaş und Trabzonspor zusammen zählt, kommen sie nicht an die Follower von Galatasaray heran.

Erst vor kurzem sprach der CEO von Galatasaray Lütfü Arıboğan mit Hürriyet darüber, dass Galatasaray gemeinsam mit Turkish Airlines und Istanbul als Stadt zu den drei bekanntesten Marken des Landes gehöre.

Mehr zum Thema:

Bundesliga: Tayfun Korkut wird neuer Trainer von Hannover 96
Transfergerücht: Beşiktaş an Bayern-Stürmer Claudio Pizarro interessiert
Transfergerücht: Lotst Fenerbahçe Diego Ribas von der Bundesliga in die Süper Lig?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.