„Times“-Ranking der meistbewunderten Personen: Russlands Präsident Putin landet auf Rang drei

Wladimir Putin liegt nach einer aktuellen Umfrage auf dem dritten Platz der am meisten bewunderten Personen der Welt. Vor ihm landen lediglich US-Präsident Barack Obama auf Platz zwei und Microsoft-Direktor Bill Gates an der Spitze.

Nach einer Umfrage des weltweit tätigen Markt- und Meinungsforschungsinstituts YouGov steht der russische Präsident Wladimir Putin auf Platz drei der weltweit am meisten bewunderten Personen hinter Microsoft-Gründer Bill Gates und US-Präsident Barack Obama. Bundeskanzlerin Merkel kam auf Platz 26, denkbar knapp vor Hillary Clinton. Die Umfrage wurde von der britischen Zeitung The Times in Auftrag gegeben

Insbesondere seine Popularität in der russischen Bevölkerung sicherte Putin den dritten Platz vor Papst Franziskus auf Platz vier und dem berühmten indischen Kricket-Spieler Sachin Tendulkar auf Platz fünf. Unter seinen Landsleuten stellte Putin sogar den IT-Giganten Gates in den Schatten. Auf Platz vier der in Russland meistbewunderten Personen kam die US-Schauspielerin Angelina Jolie, noch vor Bundeskanzlerin Angela Merkel. Whistleblower Edward Snowden kam in Russland auf Platz zehn.

Darüber hinaus wurde Putin von demselben Medium zur Internationalen Person des Jahres 2013 gekürt. Dies geschah nach Angaben von Ria Novosti im Angedenken an seine vielfachen außenpolitischen Erfolge in diesem Jahr.

Yougov befragte 14.000 Personen in Ländern aus allen Teilen der Welt. Darunter befinden sich die bevölkerungsstarken Staaten China, Indien, Vereinigte Staaten, Russland, Pakistan, Indonesien, Nigeria, Brasilien, Deutschland, Frankreich und das Vereinigte Königreich.

Mehr zum Thema:

Paukenschlag in Russland: Putin lässt Pussy Riot Mitglieder und Chodorkowsi frei
US-Neokonservative sehen in Putin einen Feind
Russland will mit türkischer Familienpolitik gleichziehen: Putin wiederholt Erdoğans Forderung nach 3 Kindern

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.