FIFA Ballon d’Or 2013: Fatih Terim und Arda Turan gaben ihre Stimme Mesut Özil

Die Wahl zum Fußballer des Jahres 2013 wurde am Montagabend mit einer Gala des Weltverbandes FIFA gefeiert. Der Gewinner war wie erwartet Cristiano Ronaldo. Die Stimmen aus türkischer Seite gingen bei der Wahl jedoch an Mesut Özil.

Mit einer beeindruckenden Gala wurde in Zürich der beste Fußballer des Jahres 2013 gewählt. Mit Insgesamt 1365 Punkten gewann der Superstar der Königlichen Cristiano Ronaldo den Preis zum Weltfußballer. Der Gewinner vom vergangenen Jahr Lionel Messi wurde dieses Mal nur zweiter und der französische Nationalspieler von Bayern München Franck Ribery wurde drittbester Fußballspieler ausgezeichnet.

Nach der Verkündung der Ergebnisse wurden die Wahlergebnisse der einzelnen Wähler öffentlich verkündet. Dabei wurde deutlich, dass die Stimmen von Seiten der Türkei an den deutschen Nationalspieler Mesut Özil gingen.

Sowohl der türkische Nationaltrainer Fatih Terim, als auch Mannschaftskapitän Arda Turan gaben dabei ihre Erststimme an den Deutsch-Türken. Allerdings reichte die Stimme nicht, denn Mesut Özil schaffte es nicht in die engere Auswahl zum Weltfußballer.

Mehr zum Thema:
Turkish Airlines Cup: Galatasaray trifft am Sonntagabend im Finale auf Celtic Glascow
Hakan Çalhanoğlu: „Ich will in Hamburg bleiben“
Transfergerücht: Sind sich Beşiktaş und Ronaldinho einig?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.