Fahndung: Mann sticht Ehefrau nieder und flüchtet

In der Schweiz hat ein Kosovo-Albaner seine Frau mit einem Messer angegriffen. Der Täter befindet sich auf der Flucht. Die Polizei bittet um Hinweise auf den aktuellen Aufenthalts-Ort des Flüchtigen.

Eine 24-jährige Schweizerin wurde vergangenen Montag Opfer eines Messerangriffs. Sie musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Angreifer ist der eigene Ehemann Salih S. (23). Die Kantonspolizei Aargau teilte jedoch mit, der Zustand der Frau sei stabil.

Der Kosovare S. ist erst seit wenigen Wochen in der Schweiz ansässig. Nach der Tat ist er geflohen. Sein gegenwärtiger Aufenthaltsort ist unbekannt. Die Polizei hat nach Berichten von Blick.ch einen Fahndungsaufruf veröffentlicht.

S. ist ungefähr 1,70 Meter, schwarzhaarig, mit kurzem Bart und abstehenden Ohren. Bei der Tat trug er Bluejeans, ein kariertes Hemd und eine schwarze Jacke mit weißem Emblem auf Brusthöhe.

Bei Hinweisen bittet die Polizei Aargau um Benachrichtigung unter 0041 62 835 81 81.

Mehr zum Thema:

Tatverdächtiger aus Essen: Türkische Polizei schnappt sich Cemil G.
Nach Mord in Essen: Internationale Fahndung nach Cemil Gündüz
Zunehmende Hasskriminalität in der EU: Straftaten müssen schärfer geahndet werden

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.