Philip Seymour Hoffman: Seine Beisetzung erfolgt in aller Stille

Der am Sonntag verstorbene Oscar-Preisträger Philip Seymour Hoffman soll im engsten Familien- und Freundeskreis beigesetzt werden. Das gab nun seine Sprecherin Karen Samfilippo bekannt. Wann die Beerdigung stattfinden soll, ist unterdessen noch nicht bekannt.

Drei Tage nach dem plötzlichen Tod von Hollywood-Star Philip Seymour Hoffman ist klar, eine große Trauerzeremonie wird es erst einmal nicht geben. Familie und Freunde wollen sich in aller Stille von dem 46-Jährigen verabschieden.

„Es wird eine private Trauerfeier in New York für die Familie und enge Freunde von Philip Seymour Hoffman gehalten werden“, zitiert USA Today aus einer entsprechenden Erklärung. Ein genaues Datum für die Zeremonie wird allerdings nicht genannt.

Darüber hinaus soll es ebenfalls noch diesen Monat eine Gedenkveranstaltung für den dreifachen Familienvater geben. Pläne hierfür gäbe es bereits. Anstelle von Blumen bitte die Familie um Spenden für zwei Wohltätigkeitsorganisationen, die dem Schauspieler am Herzen gelegen hätten: Das DreamYard Project, eine Kunstinitiative für junge Leute, sowie die Christopher and Dana Reeve Foundation, die sich für Querschnittsgelähmte stark macht.

Am Montag wurde der Leichnam des Verstorbenen von der Gerichtsmedizin autopsiert. Derzeit deutet alles darauf hin, dass Hoffmann an einer Überdosis Heroin gestorben ist. Die endgültigen Ergebnisse der Untersuchung werden jedoch erst für kommenden Dienstag erwartet.

Am Morgen hatte die New Yorker Polizei vier Verdächtige festgenommen. Der Zugriff erfolgte in Lower Manhatten. Zuvor seien mehrere Wohnungen durchsucht worden. Das Quartett, drei Männer und eine Frau, soll in Verbindung mit den Drogen stehen, die bei dem Schauspieler aufgefunden und ihn vermutlich das Leben gekostet haben. Wie die New York Times berichtet, hätten die Ermittler 350 Päckchen Heroin bei ihnen entdeckt.

Wie mittlerweile bekannt ist, handelte es sich bei dem in Hoffmanns Wohnung gefundenen Stoff allerdings nicht um eine besonders tückische mit Fentanyl versetzte Mischung (mehr hier).

Mehr zum Thema:

Philip Seymour Hoffman: So waren seine letzten Stunden
Philip Seymour Hoffman: Starb er an Killer-Heroin?
Beerdigung von Rodney King: Familie bittet die Öffentlichkeit um Spenden

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.