Philip Seymor Hoffman: Berlinale ehrt verstorbenen Schauspieler

Die Organisatoren der 64. Internationalen Filmfestspiele in Berlin haben angekündigt, den am Sonntag verstorbenen Hollywood-Star Philip Seymor Hoffman mit einer Sondervorführung seines Films „Capote“ zu ehren. Der Streifen aus dem Jahr 2006 brachte ihm einen Oscar ein.

Die an diesem Donnerstag beginnenden 64. Filmfestspiele in Berlin stehen im Schatten des tragischen Todes von Philip Seymor Hoffman. Wie die Festivalleitung nun bekannt gab, wolle man sich mit einer Sondervorstellung an den 46-Jährigen erinnern.

Hoffman gewann den Oscar als bester Schauspieler im Jahr 2006 für seine Darstellung des skurrilen Autors Truman Capote. Im selben Jahr wurde der Film auch im Wettbewerb der Berlinale gezeigt. „Capote“ solle nun in Erinnerung an diesen „herausragenden Künstler“ am kommenden Dienstag erneut gezeigt werden, das berichtet die Los Angeles Times.

Hofman, der am Sonntag vermutlich an einer Überdosis Drogen verstarb, besuchte die Berlinale zuletzt im Jahr 2000, als er „Der talentierte Mr. Ripley“ und „Magnolia“, Gewinnerfilm des Goldenen Bären, präsentierte.

Erinnern will sich das Festival auch an den am Samstag verstorbenen Schauspieler und Regisseur Maximilian Schell. Der 83-Jährige gewann seinen Oscar bereits 1962 für seinen Part in „Das Urteil von Nürnberg“. Auf der Berlinale wird am Sonntag nun „Meine Schwester Maria“ zu sehen sein, in dem Schell über seine Beziehung zu seiner Schwester reflektiert.

Die Berlinale ist mit über 400 Filmen, zehn Sektionen und fast 500.000 Kinobesuchen inzwischen das größte Publikumsfilmfestival der Welt. 23 Filme sind im Wettbewerbsprogramm, von denen 20 um den Goldenen und die Silbernen Bären konkurrieren werden. 21 Länder sind vertreten, 18 Weltpremieren werden zu sehen sein, darunter drei Debütfilme. Von der Deutsch-türkischen Regisseurin Feo Aladag, nimmt im Wettbewerb der Fim „Zwischen Welten“ teil. Eine deutsch-englische Co-Produktion. In der Sektion Panorama wird der türkische Film „Kuzu“ (The Lamb) von Kutlug Ataman gezeigt.

Die 64. Internationalen Filmfestspiele finden vom 6.02. bis 16.02.2014 statt.

Mehr zum Thema:

Philip Seymour Hoffman: Seine Beisetzung erfolgt in aller Stille
Philip Seymour Hoffman: So waren seine letzten Stunden
Berlinale 2014: Gleich vier türkische Filme sind dabei

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.