FIFA-Weltrangliste: Deutschland verteidigt zweiten Platz, Türkei auf Rang 42

An diesem Donnerstag verkündete die FIFA die neue Weltrangliste für den Monat Februar. Überraschungen gab es nur wenige. Während die Türkei drei Plätze weiter nach vorne rückte, blieb Deutschland weiterhin hinter Spanien auf dem zweiten Platz.

Die verpasste Weltmeisterschaft spiegelt sich für die Türkei auch bei der neuen FIFA-Weltrangliste wider. Obwohl die Türken drei Plätze nach oben geklettert sind, befinden sie sich noch immer auf Platz 42. Damit stehen sie hinter Ländern wie Kap Verde, Honduras und Panama.

In den vergangenen Monaten war es für die türkische Nationalmannschaft ein ständiges Auf und Ab. Denn noch vor Amtsantritt des aktuellen Nationaltrainers Fatih Terim befand sich die Mannschaft 20 Ränge weiter hinten. Doch mit der Siegesserie unter Terim stieg die türkische Nationalmannschaft im September vergangenen Jahres ganze 18 Ränge nach vorne bis auf Platz 40.

Durch die verpasste Weltmeisterschaft folgten denn erneute Rückschläge in der Weltrangliste, die die Türkei auf Platz 45 zurückwarf. Doch während sich die Türkei aktuell auf dem 42. Platz befindet, verteidigt die deutsche Nationalmannschaft weiterhin ihren zweiten Platz und bleibt damit dichtester Verfolger der Spanier. Hinter Deutschland positioniert sich Argentinien auf dem dritten Platz, die mit Portugal auf Platz vier und Kolumbien auf Platz fünf die Top 5 der Weltrangliste bilden.

Mehr zum Thema:

Olympia-Phänomen Julia Lipnitskaia: 15-jährige ist die Sensation von Sotschi
Beten für ein Erdbeben: Islamisten wünschen Olympia-Athleten den Tod
Transfergerücht: Holt sich Galatasaray bei einem möglichen Drogba-Abgang Samuel Eto`o?

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.