MHK schickt Referees ins Trainingslager

Den schlechten Leistungen der türkischen Schiedsrichter soll entgegengewirkt werden. MHK-Vorsitzender Zekeriya Alp kündigte vor jedem Spieltag Kurztrainingslager für die Unparteiischen an.

Der türksiche Schiedsrichterausschuss MHK hat auf die anhaltende Formschwäche der Unparteiischen reagiert und jeweils ein Kurztrainingslager vor jedem Spieltag in der Spor Toto Süper Lig angesetzt. Das gab MHK-Vorsitzender Zekeriya Alp gegenüber dem türkischen Sportsender in einer kurzen Stellungnahme NTVSpor bekannt.

„In Tuzla dem Stress entkommen“

„Alle sechs Schiedsrichter einer Begegnung werden jeden Donnerstag in Tuzla zusammenkommen und ein Kurztrainingslager absolvieren. Wir erhoffen uns, dass sie dort dem ganzen Stress entkommen und sich in Ruhe vorbereiten können“, so Alp.

Laut dem Vorsitzenden wird die Zusammenkunft der türkischen Unparteiischen einen Tag dauern und stets von Referee-Coach Yüksel Okcuoglu und Zekeriya Alp selbst betreut werden. Die Schiedsrichter um Yunus Yildirim, Firat Aydinus, Halis Özkahya & Co. waren in den letzten Wochen durch indiskutable Fehlentscheidungen in mehreren Süper Lig-Begegnungen aufgefallen.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFubol.

Mehr zum Thema:

Europa League-Kracher: Trabzonspor muss gegen Juventus Turin bestehen
Zuschauersperre für Bursapor: Team von Christoph Daum für unsportliches Verhalten abgestraft
Offiziell: Cüneyt Çakır pfeift das Derby zwischen Galatasaray und Beşiktaş

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.