Tolga Ciğerci entscheidet sich für die türkische Nationalmannschaft

Nach Spielern wie Nuri Şahin, Ömer Toprak und Hakan Çalhanoğlu entscheidet sich mit Tolga Ciğerci der nächste in der Bundesliga spielende Deutsch-Türke für die türkische Nationalmannschaft. Der 21-Jährige lehnte das Angebot der deutschen Nationalmannschaft ab.

Die Rückkehr von Fatih Terim zur türkischen Nationalmannschaft trägt weiterhin Früchte. Nun folgt das nächste Fußballtalent aus Deutschland in die türkische
Nationalmannschaft. Tolga Ciğerci, der aktuell an Hertha BSC ausgeliehen ist, polarisierte mit seiner Leistung in der Bundesliga und wurde schon von mehreren europäischen Vereinen gescoutet.

Seine Leistungen wurden auch von Horst Hrubesch dem U-21 Trainer der deutschen Nationalmannschaft erkannt, so dass dieser sich telefonisch beim 21-jährigen Mittelfeldspieler meldete, um ihn das Interesse der deutschen Nationalmannschaft kund zu tun. Doch Tolga Ciğerci soll das Angebot dankend abgelehnt haben, da er sich schon für die türkische Mannschaft entschieden hat, berichtet Sporx.

Zuvor spielte Tolga Ciğerci sowohl für die U-19, als auch für die U-20 Nationalmannschaft Deutschlands. Doch sein Profidebüt möchte der 1,85m große Mittelfeldspieler bei der türkischen Nationalmannschaft geben. Die Enttäuschung war für Horst Hrubesch groß, der Bild gegenüber sagte er: „Ich habe mit Tolga telefoniert und ihm gesagt, dass er auch für uns ein interessanter Spieler ist. Ich kenne ihn noch aus Wolfsburg, ein guter Fußballer mit einem guten Auge.“

Aber dennoch zeigte der U-21 Trainer Verständnis: „Tolga hat mir gesagt, dass er sich bereits auf die Türkei festgelegt hat. Die Spieler müssen so etwas immer für sich selbst entscheiden. Ich akzeptiere seine Entscheidung, und wünsche ihm viel Erfolg.“ Auch Tolga Ciğerci bestätigte dem Blatt seine Entscheidung: „Ja, ich will gerne für die Türkei spielen. Jetzt fehlt nur noch die Einladung.“

Die Einladung soll demnach schon am 5. März im Freundschaftsspiel der Türkei gegen Schweden folgen.

Mehr zum Thema:
MHK schickt Referees ins Trainingslager
Europa League-Kracher: Trabzonspor muss gegen Juventus Turin bestehen
Offiziell: Cüneyt Çakır pfeift das Derby zwischen Galatasaray und Beşiktaş

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.