Deutsch Türkische Nachrichten kooperieren mit GazeteFutbol.de

Die Deutsch Türkischen Nachrichten kooperieren ab sofort mit dem Sportportal GazeteFutbol.de. Auf unserer Internetseite finden unsere Leser nun täglich Neuigkeiten aus dem türkischen Fußballzirkus von der GazeteFutbol-Redaktion.

In dieser Woche hat sich für die Fußball-Fans unter den Lesern der Deutsch Türkischen Nachrichten eine wesentliche Neuerung ergeben. Künftig bereichert die Redaktion von GazeteFutbol.de unsere Inhalte aus dem deutschen und türkischen Sportgeschehen. Mindestens einmal täglich findet sich ab sofort ein Beitrag unserer Kooperationspartner auf den Deutsch Türkischen Nachrichten.

Wer die Kollegen bisher noch nicht kenn: GazeteFutbol.de ist ein Internet-Sportportal über den türkischen Fußball in deutscher Sprache. Seit 2007 hat es sich GazeteFutbol.de zur Aufgabe gemacht, die Leser mit Fachkompetenz und seriöser Berichterstattung zu überzeugen.

Speziell das Thema „seriöse Berichterstattung“ hat GazeteFutbol in den Mittelpunkt ihrer Arbeit gestellt, denn damit heben sie sich von vielen Berichterstattern über die türkische Liga ab. Mit ihrem Konzept erreicht GazeteFutbol eine Vielzahl von Fußballbegeisterten, allen voran in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz.

Da die Anzahl der Mitbürger mit türkischen Wurzeln immer weiter wächst, die türkische Sprachfähigkeit von Generation zu Generation jedoch abnimmt, wird die deutsche Sprache bei den türkisch-stämmigen Mitbürgern immer wichtiger. Auch darin sieht GazeteFutbol erhebliches Potential für ihr Internet-Sportportal über den türkischen Fußball in deutscher Sprache. Sowohl türkisch-stämmige Mitbürger, als auch deutschsprachige Fußballinteressierte haben auf diesem Sportportal die Möglichkeit, sich ausführlich und detailliert über den türkischen Fußball zu informieren.

Wir freuen uns über die Kooperation mit GazeteFutbol.de und hoffen auf eine lange und fruchtbare Zusammenarbeit. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.