Hollywood trifft Istanbul: Russell Crowe kommt für Dreharbeiten an den Bosporus

Das Regiedebüt von Hollywood-Star Russell Crowe führt den Schauspieler nun auch in die Türkei. Nach Dreharbeiten in Australien, soll das türkische Shooting für „The Water Diviner“ bereits am 26. Februar beginnen. Überschattet wird seine Visite vom Tod einer langjährigen Freundin.

Lange war seine Türkei-Visite angekündigt, an diesem Mittwoch ist es nun offenbar endlich soweit. Filmstar Russell Crowe soll die Dreharbeiten für sein Regiedeübt in der Bosporus-Metropole Istanbul beginnen. Ob er sich jedoch völlig auf die Kunst konzentrieren kann, bleibt abzuwarten. Erst vor kurzem starb eine enge Freundin.

Die Dreharbeiten für „The Water Diviner“ sollen in Sultanahmet, Çemberlitaş und Balat sowie am Topkapı Palast stattfinden. Bis März soll sich die Filmcrew in Istanbul aufhalten. Danach soll es in das verlassene Dorf Kayaköy gehen, das bis 1922 von anatolischen Griechen besiedelt war. Die Geisterstadt liegt etwa acht Kilometer südlich von Fethiye in einem felsigen Gebirgstal. Das berichtet die türkische Zeitung Hürriyet.

„The Water Diviner“ basiert auf einem Drehbuch von Andrew Knight and Andrew Anastasios. Die Geschichte dreht sich um einen Vater aus Australien. Dieser reist 1919 in die Türkei, um dort herauszufinden, was mit seinen beiden Söhnen geschehen ist. Beide sind seit der Schlacht von Gallipoli verschwunden (mehr hier). Neben Crowe sind auch Olga Kurylenko, Jai Courtney sowie die türkischen Schauspieler Cem Yılmaz und Yılmaz Erdoğan mit dabei.

Erst vor einigen Tagen musste der 49-Jährige den Verlust einer engen Freundin verkraften. Das 47-jährige australische Model Charlotte Dawson hatte Selbstmord begangen. Die Polizei fand sie am Wochenende tot in ihrer Wohnung in Sydney. Der Schauspieler und die blonde Schöne kannten sich bereits seit ihrer Teenager-Zeit. Dawson, die auch als Journalistin tätig war, litt seit längerem an Depressionen.

Die Türkei hat sich in der jüngeren Vergangenheit zu einem beliebten Drehort für Hollywood-Größen entwickelt. Erinnert sei hier etwa an den aktuellen James Bond, Dreharbeiten mit Kristen Dunst, Liam Neeson und, und und. Immer wieder gern gesehene Gäste sind aber auch Angelina Jolie und Gatte Brad Pitt.

Mehr zum Thema:

Auf der Suche nach türkischen Schauspielern: Russell Crowe trifft Kulturminister Ömer Çelik
Russell Crowe in der Türkei: Der „Gladiator“ will noch dieses Jahr in Edirne drehen
Ankara ist außer sich: Hollywood-Stars kritisieren türkischen Umgang mit den Protesten

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.