Premiere in der Republiks-Geschichte: Türkische Kommunisten erringen einen Landkreis

Die türkischen Kommunisten konnten bei den Kommunalwahlen einen Landkreis für sich verbuchen. Nun haben auch sie die Möglichkeit, ihre politischen Ziele in die Tat umzusetzen.

Die Türkische Kommunistische Partei (TKP) ist im Landkreis Ovacık der Provinz Tunceli als Sieger aus den Kommunalwahlen hervorgegangen. Der 44-jährige Fatih Mehmet Maçıoğlu konnte sich gegen seinen Kontrahenten Mustafa Sarıgül von der BDP durchsetzen.

Maçıoğlu arbeitet im staatlichen Krankenhaus von Tunceli als Laborant, berichtet die DHA.

In der Provinz Tunceli ist aktuell die BDP mit 55,3 Prozent Spitzenreiter. Zweitplatziert ist die CHP mit 34,8 Prozent. Die AKP liegt lediglich bei 9,7 Prozent, berichtet secimsonuclari2014.com.

Mehr zum Thema:

Nach Wahlsieg in der Türkei: Erdoğan hält Balkonrede vor Zehntausenden
Kommunal-Wahlen in der Türkei: Erdoğan und die AKP gehen als Sieger hervor
Türkei: Kurdenpartei buhlt um Wählerstimmen von Soldaten

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.