„Halte durch, Türkei“: Online-Aktivist aus Deutschland stirbt im Alter von 28 Jahren

Der deutschlandweit bekannte Online-Aktivist Koray ist im Alter von 28 Jahren verstorben. Seine Schwester sagte den DTN, dass er friedlich eingeschlafen sei. Doch die Facebook-Seite „Halte durch, Türkei“ soll weiter betrieben werden.

Zum Ableben des Aktivisten steht auf der Seite „Halte durch, Türkei“:

„Er war Sprecher und Vordenker von Aktionsbündnissen die sich kritisch mit der AKP-Regierung und ihren Repräsentanten auseinander setzen. Er hat als herausragender und hoch angesehener Aktivist, Freund und Mensch bleibende Akzente gesetzt. Dass wir ihm und seinen Idealen über seinen überraschenden Tod hinaus stets eng verbunden bleiben, ist für uns eine ganz besondere Auszeichnung.“

Die Seite „Halte durch, Türkei“ soll weiter betrieben werden.

Mehr zum Thema:

Gezi Park Proteste: Auseinandersetzungen setzen Kreativität der türkischen Kunstszene frei
Lehre aus den Gezi-Park-Protesten: Demonstranten gründen eigene Partei
Studenten-​Proteste in der Türkei: Amnesty fordert Stopp der Polizeigewalt

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.