Diffamierend: NDR-Video beleidigt Deutsch-Türken

Der NDR hat einen Musik-Clip über Erdoğan produziert. Viele Deutsch-Türken fühlen sich durch die darin bedienten Klischees beleidigt. Selbst dann, wenn sie von der Politik Erdoğans nichts halten.

Die Deutschen Wirtschafts Nachrichten beschäftigen sich mit einem Video des NRD, der alle anti-türkischen Klischees bedient. Aus Anlass des Erdoğan-Auftritts in Köln wurde ein Musik-Video produziert, dass viel Deutsch-Türken beleidigt.

Der Text des NDR-Videos im Wortlaut:

„Ich bin die Türki-Mürki-Mickey Mouse und hole Wasserwerfer gerne raus. Tränengas, das macht mir wahnsinnig Spaß. Die blöde Grube, die ist mir egal. Das ist Schicksal, passiert halt Mal. Gebt doch Ruh! Isch hör euch ehe nicht zu! Ich bin Wahnsinn, ich komme direkt aus der Hölle (…) Eiskalt bleib ich, wenn eure Kumpel krepieren. Erdowahnsinn! Isch scheiß auf eure Gefühle! (…) Wenn ihr wollt, trete isch gerne zurück, indem ich meinen Kumpel schick! Isch bin Wahnsinn, Reporter haltet die Fresse! (…) Eiskalt, kriegt ihr von mir ein Twitter-Verbot. Erdowahnsinn, ich liebe Schals und zwar viele! (…) Eure Wut ist für mich ein Witz, weil ich immer fest im Sattel sitz.“

„Ich fühle mich durch dieses Video persönlich beleidigt, obwohl ich politisch ein absoluter Erdoğan-Gegner bin“, so ein 26-jähriger Berliner Deutsch-Türke zu den Deutschen Wirtschafts Nachrichten: „Ich kann es nicht mehr hören, wenn man krampfhaft einen türkischen Sound reinbringen will und dann so tut, als würden alle Deutsch-Türken ,isch‘ sagen.“ Und weiter: „Muss eigentlich alles, was mit der türkischen Kultur zu tun hat, mit einer Fäkalsprache gesagt werden? Ich habe den Eindruck, dass die Sprache von Akif Pirincci bei einigen für original Türkisch gehalten werden.“
„Das sind primitive Klischees, wie sie eigentlich nur von den Rechten kommen“, sagte eine junge Germanistik-Studentin den DWN: „Es ist ja schön, dass die öffentlich-rechtlichen Sender jetzt auch deutsch-türkische Moderatorinnen einsetzen. Doch die Integration kann man nur fördern, wenn im Programm keine diffamierenden Untertöne zu finden sind“, sagte die praktizierende Muslima den DWN: „Ich kann mit Erdoğan überhaupt nichts anfangen und finde seine Politik schrecklich. Aber es ist einfach krank, alle Deutsch-Türken unterschwellig als dumme Schafe zu diffamieren, die sich nicht ausdrücken können.“

Mehr auf DWN.

Mehr zum Thema:

 „Top-Thema Grubenunglück“: Die ARD besucht die Deutsch Türkischen Nachrichten
 Wegen Pirinçci-Interview: Initiative reicht Beschwerde beim ZDF ein

 Akif Pirinçci veröffentlicht Schul-Dialog über Schwule und Lesben

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.