Nach Tritt-Attacke auf Bürger: Erdoğan feuert Berater

Der junge Erdoğan-Berater Yusuf Yerkel hat seinen Posten verloren. Offenbar wurde er für die Regierung untragbar. Zuvor hatte Yerkel bei den Soma-Demonstrationen auf einen Bürger eingetreten.

Premierminister Erdoğan hat seinen Berater Yusuf Yerkel entlassen. Yerkel hatte im Zuge der Soma-Demonstrationen auf einen wehrlosen Demonstranten eingetreten.

Die Entlassung soll nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu schon am Mittwoch erfolgt sein. Dabei hatten sich einige Regierungs-Mitglieder für Yerkel eingesetzt. Doch offenbar wurde der Mann untragbar für den Premierminister.

Im Laufe der aktuellen Woche haben die türkischen Ermittlungsbehörden im Zusammenhang mit dem Minenunglück von Soma acht hochrangige Mitglieder der Soma-Holding festgenommen (mehr hier).

Mehr zum Thema:

Türkei: Überlebende von Soma reichen Klage gegen Journalisten ein
Schweres Trauma: Kumpel von Soma können nicht zur Arbeit gezwungen werden
Hilfe für Hinterbliebene von Soma: Fußballstar Didier Drogba spendet eine Million Dollar

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.