Elite-Uni Harvard: Türke wird Jahrgangs-Bester in Physik und Mathematik

Der 22-jährige Levent Alpöge hat sein Studium mit der Bestnote abgeschlossen. Ihm gebührt nun die Ehre, die Abschlussrede an der renommierten Hochschule zu halten. Sein Studium will Alpöge in Cambridge fortsetzen.

Dass ein Student sowohl in Mathematik als auch in Physik sein Studium als Bester im Jahrgang abschließt, ist bereits eine Höchstleistung. Dass ihm das an der Elite-Universität Harvard gelungen ist, ist jedoch bemerkenswert.

Bereits 2010 kam Levent Alpöge unter die besten 40 Studenten, die im Rahmen eines Bildungswettbewerbs ausgewählt wurden. An dieser Feierlichkeit beteiligten sich auch Präsident Barack Obama und mehrere US-Senatoren.

Alpöge wurde von der „Ivy League“ aufgenommen. Diese besteht aus den acht Elite-Universitäten in den USA und zeichnet sich durch ihre akademische Exzellenz aus, berichtet Milliyet.com.

Auf ihrer Homepage präsentiert die Harvard-Universität den jungen Türken als Churchill-Stipendiaten. Er werde ein Drittel seiner mathematischen Ausbildung an der Cambridge-Universität abschließen. In England werde er das kommende Jahr seine Forschung über die analytische Zahlentheorie fortführen.

Der 22-jährige Alpöge veröffentlichte bereits mehrere wissenschaftliche Aufsätze in Zeitschriften wie American Mathematical Monthly, Journal of Combinatorial Theory, Journal of Number Theory, International Mathematics Research Notices.

Neben seinem Studium läuft der Alpöge gerne Marathon. Seine Lieblingsmannschaft aus der Türkei ist Beşiktaş.

Mehr zum Thema:

Zwölf Jahre alt: Deutschlands jüngster Student ist Deutsch-Türke
Die Aziz Nesin Grundschule: Zweisprachiges Lernen in Berlin zeigt Erfolg
Deutsches Schulsystem hat „unmenschliche Züge“

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.