Möglicher Finanz-Crash: Bilderberger müssen sich auf Wut der Rentner vorbereiten

Die diesjährige Tagung der Bilderberger könnte sich auf Jean-Claude Juncker als neuen Präsidenten der EU einigen. Die Finanz- und Wirtschaftselite will eine Große Koalition in Brüssel installieren, um die wichtigste Frage der Gegenwart zu lösen: Wie kann in einer neuerlichen Finanzkrise verhindert werden, dass das weltweite Rentensystem zusammenbricht? Für Deutschland sondiert der Staatssekretär im Arbeitsministerium, Jörg Asmussen, die Lage.

DWN-Herausgeber hat sich in seinem neuen Buch die Methoden der Finanz-Eliten aus Politik, Wirtschaft und Banken beschrieben. Er kommt zum Ergebnis, dass es Netzwerke gibt, die systematisch Recht und Gesetz umgehen, um den Verteilungskampf in einer Welt der begrenzten Ressourcen zu ihren Gunsten zu entscheiden. Die Gefahr dieser Netzwerke besteht darin, dass sie eben keine Geheimbünde sind, sondern ihre Interessen in dramatischer Weise zur Staatsräson geworden sind. Alle bei den Bilderbergern vertretenen Gruppen werden in dem Buch durchleuchtet. Am Ende zeigt sich: Sparer und soziale Schwache werden die Rechnung bezahlen – wie immer in der Geschichte.

Michael Maier, Die Plünderung der Welt. Wie die Finanz-Eliten unsere Enteignung planen.

Das Buch ist überall im Buchhandel erhältlich. Beim Verlag kann es hier bestellt werden.

Das Buch ist auch bei Amazon erhältlich – hier.

Mehr auf DWN.

Mehr zum Thema:

Bilderberg-Konferenz: Elite der Welt diskutiert über Krise
Türkischer Top-Manager wird in den Vorstand von Weltkonzern berufen
Ford-Partner Koç: Ein türkisches Auto wäre der „kommerzielle Tod“

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.