Galatasaray: Erneut Ärger um Izet Hajrovic

Izet Hajrovic möchte Galatasaray auf Grund fehlender Gehaltszahlungen zur neuen Saison verlassen. Der Bosnier fordert eine sofortige Vertragsauflösung. Trennungsgerüchte gibt es derweil um Dany Nounkeu, Gökhan Zan und Wesley Sneijder...

Die Personalie Izet Hajrovic scheint bei den Gelb-Roten vereinsintern doch noch nicht geklärt worden zu sein. Wie Galatasaray in einer offiziellen Börsennachricht mitteilen ließ, fordert der Bosnier eine sofortige Vertragsauflösung. Vereinsangaben zu Folge verlangt dessen Anwalt zudem noch eine Abfindungssumme in Höhe von 4,6 Millionen Euro. Der bosnische Nationalspieler, der sich derzeit mit seiner Länderauswahl bei der Weltmeisterschaft in Brasilien befindet, soll bereits seit insgesamt zwei Monaten auf seine Gehälter warten. Eine Zukunft bei den Gelb-Roten ist für den 22-Jährigen nach den Vorkommnissen wohl ausgeschlossen.

Abwanderungsgerüchte bei den Gelb-Roten

Trennungsgerüchte bei den Gelb-Roten gibt es derweil um Dany Nounkeu und Gökhan Zan. Beide Abwehrspieler haben vom Verein bereits die Freigabe erhalten und dürfen sich zur kommenden Saison neue Arbeitgeber suchen. So steht WM-Teilnehmer Nounkeu in regem Kontakt mit Aufsteiger Balikesirspor, während Gökhan Zan mit einem Wechsel zu Ligarivale Gaziantepspor spekuliert.

Wesley Sneijder vor Abschied?

Die Gelb-Roten härter treffen würde hingegen ein Abschied von Wesley Sneijder, der sich derzeit ebenfalls bei der WM in Brasilien befindet und mit bislang soliden Auftritten durchaus zu überzeugen wusste. Nach dem feststehenden Trainerwechsel von Louis Van Gaal zu Manchester United soll Sneijder englischen Presseberichten zu Folge seinem Oranje-Coach in die Premier League folgen. Der 30-Jährige gegenüber der englischen Presse: „Ich habe mich bei Galatasaray bewiesen und viel dafür arbeiten müssen. Trotzdem könnte ich ein Angebot von Van Gaal nicht einfach außer Acht lassen.“ Ein klares Bekenntnis zum türkischen Pokalsieger ließ der Niederländer jedoch vermissen.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Mehr zum Thema:

Galatasaray sucht neuen Trainer
Lucescu zu Galatasaray: Ich bleibe bei Shaktar
Galatasaray und Mancini gehen getrennte Wege

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.