Galatasaray nach 2:1 zurück in die Türkei

Galatasaray hat das Kurztrainingslager in Ungarn mit einem 2:1-Testspielerfolg über Honved Budapest abgeschlossen und ist noch gestern Nacht zurück in der Türkei angekommen.

Mit dem 2:1-Testspielerfolg über Honved Budapest haben die Gelb-Roten die erste Etappe der Vorbereitung absolviert und sind nach den Trainingscamps in Österreich und Ungarn zurück in der Heimat angekommen. Torjäger Burak Yilmaz war der Mann des Abends, der nach der 1:3-Niederlage gegen Rapid Wien mit einem Doppelpack zumindest ergebnistechnisch für einen versöhnlichen Abschluss der ersten Vorbereitungsetappe sorgen konnte. Trainer Cesare Prandelli zeigte sich mit den ersten Wochen bei seiner neuen Mannschaft zufrieden, deutete aber an, das Tempo weiter erhöhen zu wollen: „Das war erst unser erstes Trainingslager. Wir haben viel trainiert, dementsprechend müde waren die Spieler. Ich habe in unserem Spiel das nötige Tempo vermisst. Vor allem im zweiten Trainingslager werden wir daran arbeiten müssen. Ich werde die Dosis aber noch ein wenig erhöhen.“

Auf Grund des Ramazan-Festes in der Türkei wurden die Galatasaray-Akteure für die kommenden vier Tage beurlaubt. Der Pokalsieger wird die Vorbereitungen auf die neue Saison erst wieder am 1. August aufnehmen.

Aufstellung Galatasaray

Sinan Bolat; Veysel Sarı (86. Koray Günter), Aurelien Chedjou, Semih Kaya (46. Hakan Balta), Alex Telles; Selçuk İnan (71. Yekta Kurtuluş), Felipe Melo (86. Umut Gündoğan); Olcan Adın (81. Furkan Özçal), Emre Çolak (64. Sinan Gümüş), Bruma (59. Nordin Amrabat); Burak Yılmaz (67. Umut Bulut)

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Mehr zum Thema:

Fenerbahce: Die Gewinner und Verlierer des Trainingscamps
Besiktas: Kein Transfer von Manuel Lanzini
Besiktas: Die Alarmglocken läuten

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.