Bremen bekommt Spiellizenz für Hajrovic

Die FIFA hat Bremens Neuzugang Izet Hajrovic die endgültige Spiellizenz erteilt. Somit ist der Transfer des Bosniers von Galatasaray an die Weser nun auch aus juristischer Sicht perfekt.

Der türkische Vizemeister ist mit seiner Klage bei der FIFA gescheitert und muss Izet Hajrovic, der die Gelb-Roten wegen ausstehender Gehaltszahlungen verließ, ablösefrei zum SV Werder Bremen ziehen lassen.

Nachdem man dem Bosnier bereits eine vorläufige Wechsellizenz zugesprochen hatte, bekam der Neuzugang des SV Werder Bremen nun auch die endgültige Spiellizenz. „Wir freuen uns, dass Izet ab sofort für alle Pflichtspiele des SV Werder spielberechtigt ist“, kommentierte Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin die Entscheidung. Der SV Werder hatte nach Verweigerung der Freigabe Hajrovics durch den türkischen Verband ebenfalls die FIFA eingeschaltet.

Diese Meldung erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Mehr zum Thema:

Türkische Referees in Europa im Einsatz
Galatasaray nach 2:1 zurück in die Türkei
Besiktas: Kein Transfer von Manuel Lanzini

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.