Türkische Fans: Solidarität mit erschossenem Michael Brown

Am 9. August starb Michael Brown durch die Schüsse eines Polizisten in Ferguson. Der Vorort kommt seitdem nicht zur Ruhe, denn Brown hatte afro-amerikanischen Wurzeln. Der Vorfall ist nicht der einzige dieser Art. Schon lange gibt es Kritik am rassistischen Vorgehen der US-amerikanischen Polizei. Jetzt haben die Proteste den türkischen Fußball erreicht.

Panzer für die Sheriffs

Ein weiterer Kritikpunkt der Demonstranten ist die zunehmende Militarisierung selbst ländlichster Polizeistationen. Das „1033“-Programm des im Pentagon beheimateten „Law Enforcement Support Office“ regelt die Überlassung von Kriegsgerät an US-amerikanische Polizeidienststellen, so die New York Times. Davon gibt es viel, seitdem sich das Militär aus dem Irak zurückgezogen hat und Afghanistan bald verlassen will. So kommt es, dass schweres Kriegsgerät, wie minensichere Geländewagen, gepanzerte Jeeps, Hubschrauber, tausende Sturmgewehre und Radpanzer mittlerweile an kleinste Polizeidienststellen verteilt wird. Schon am Anfang der Ausschreitungen in Ferguson sah man Polizisten in Militäruniform und mit Maschinengewehren durch die Stadt ziehen. Fraglich ist, warum eine Vorstadtpolizei mit 53 Beamten Kriegsgerät braucht, das Soldaten vor Minen, Bomben und Terroristen schützen soll.

Wie die Zeitung weiter berichtet, seien die Beamten dazu verleitet, das Gerät auch tatsächlich in Gebrauch zu nehmen. Die Beschaffung ist sehr einfach, jedoch muss die Ausrüstung genutzt werden, sonst muss sie innerhalb eines Jahres zurückgegeben werden. Die zunehmende Militarisierung ziviler Polizei macht vielen Bürgern Angst.

Für die beiden ruhigen letzten Nächte in Furgeson, dürften nicht nur besonnene Demonstranten verantwortlich sein. Wie Reuters berichtet, hat die „Grand Jury“ ihre Arbeit aufgenommen und das Verfahren eröffnet. Ihr obliegt es die Anklage des Staatsanwalts zu prüfen.

Mehr zum Thema:

Besiktas: Schuldenbetrag: 200 Millionen Euro
Die Türkie trauer um Süleyman SebaBesiktas vergibt Sieg gegen Arsenal LondonBesiktas vergibt Sieg gegen Arsenal London

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.