Tipps für den Karriere-Start: „Keine 08/15-Bewerbungen rausschicken“

Von Work-Life-Balance über Arbeiten im internationalen Umfeld bis hin zu Telefonaten auf Türkisch: Bülent Yorganci, Recruiter bei der Deutschen Telekom, spricht im Interview über Karrierechancen bei einem der größten europäischen IT- und Telekommunikationsunternehmen und gibt Bewerbungstipps aus erster Hand.

Deutsch Türkische Nachrichten: Nun haben Sie ja selbst türkische Wurzeln. Gehen Bewerber mit Migrationshintergrund deswegen anders auf Sie zu als vielleicht auf einen Kollegen mit einem typisch deutschen Namen?
Bülent Yorganci: Definitiv. Die Hemmschwelle ist niedriger, gerade, wenn die Anrufer keine deutschen Muttersprachler sind. Ich merke, dass das Vertrauensverhältnis sofort größer ist, wenn zum Beispiel türkische Bewerber anrufen und mich auf Türkisch begrüßen. Sie sprechen oft offener mit mir als mit deutschen Kollegen, haben keine Scheu, auch direkte Fragen zu stellen.

Deutsch Türkische Nachrichten: Trifft das auch auf weibliche Bewerberinnen mit Migrationshintergrund zu?
Bülent Yorganci: Hier stehen wir vor einer ganz anderen Problematik: Wir erhalten generell nur sehr wenige Bewerbungen von Frauen mit Migrationshintergrund. Dabei steht gerade die Förderung und Unterstützung weiblicher Mitarbeiter bei der Telekom im Fokus. Für Hochschulabsolventinnen loben wir zum Beispiel jährlich den Frauen-MINT-Award aus, der hervorragende Abschlussarbeiten in den naturwissenschaftlichen Fächern auszeichnet. Wir haben eine Kooperation mit Femtec, dem Hochschulkarrierenetzwerk für Frauen, und sind der erste DAX-Konzern, der eine Frauenquote beschlossen hat. Insofern möchten wir Frauen, egal welcher Nationalität ermuntern, uns mit ihrer Bewerbung zu überzeugen.

Deutsch Türkische Nachrichten: Was bietet die Telekom als Arbeitgeber?
Bülent Yorganci: Wir legen Wert auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Deshalb gibt es verschiedene Arbeitsmodelle, die zu den Lebensumständen unserer Mitarbeiter passen: zum Beispiel Teilzeit, flexible Arbeitszeiten oder auch mobiles Arbeiten. So können Beruf, Familie und Freizeit vereinbart werden. An manchen Standorten haben wir zum Beispiel Betriebskindergärten. Auch Home-Office ist in vielen Fällen möglich. Und neben diesen ‚weichen‘ Faktoren bieten wir als internationaler Konzern natürlich zahlreiche Weiterbildungs-, Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten in spannenden Jobs mit Zukunft, teilweise auch in internationalen Projekten. Jährlich haben wir mehrere tausend Jobs zu besetzen. Ganz aktuell haben wir interessante Stellen im Kundenservice, für Elektriker und Elektroniker im Glasfaserausbau oder auch für IT-Experten als IT-Consultant oder IT-Architect im Angebot. Und das bundesweit.

Deutsch Türkische Nachrichten: Haben Sie vielleicht noch einen Tipp für Bewerber?
Bülent Yorganci: Schicken Sie keine 08/15-Bewerbungen im Massenversand raus. Man sieht einer Bewerbung sofort an, ob sie wirklich individuell auf ein Unternehmen und einen konkreten Job zugeschnitten ist. Gehen Sie in Ihrer Bewerbung darauf ein, warum Sie für diese Stelle bestens qualifiziert sind. Und: Suchen Sie den persönlichen Kontakt. Haben Sie keine Scheu, einfach mal kurz bei uns anzurufen und erste Fragen telefonisch zu klären. Sie finden Telekom Karriere zum Beispiel auch auf Facebook und Twitter, und meine Kollegen und mich auf Xing.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.