GazeteFutbols Europa-Tour: So stark waren die türkischen Spieler diese Woche

Auch diese Woche nimmt GazeteFutbol.de die Leistungen der türkischen Legionäre näher unter die Lupe. Neu mit dabei ist Alim Öztürk, der von Trabzonspor nach Schottland wechselte und in dieser Woche mit einem 40-Meter-Gewaltschuss für Aufsehen gesorgt hat.

Wie haben sich die türkischen Legionäre in den europäischen Topligen geschlagen? Die Europa-Tour von GazeteFutbol.de nimmt auch diese Woche die Leistungen der Türken in Fußball-Europa näher unter die Lupe. Auch diese Woche haben wir einen Neuling zu bieten: Alim Öztürk, Abwehrspieler von Heart of Midlothian, der zu Saisonbeginn von Trabzonspor nach Schottland wechselte. GazeteFutbols Leistungscheck…

Nuri Sahin (Borussia Dortmund): Weiterhin verletzt. Fehlte bei der 0:1-Pleite gegen Hannover. Note: –

Tolga Cigerci (Hertha BSC Berlin): Ist ebenfalls noch verletzt, daher ohne Einsatz gegen den HSV (3:0) Rückkehr ist auf Anfang November geplant. Note: –

Ömer Toprak (Bayer Leverkusen): Stand sicher in der Abwehr und sorgte mit dafür, dass Schalke sich in der Offensive kaum einmal entfalten konnte. Zweikampfstark und stets präsent. Fatih Terim darf auf ihn keinesfalls verzichten. Note: 2

Kaan Ayhan (FC Schalke 04): Solide Partie an der Seite von Benedikt Höwedes. Ist auch unter Roberto di Matteo gesetzt und hatte Stefan Kießling gut im Griff. Schalke verlor aber 0:1 in Leverkusen. Note: 2,5

Sercan Sararer (VfB Stuttgart): Nach 1,5 Jahren wieder in der Bundesliga-Startelf. Positive Überraschung beim VfB. Extrem schnell und lauffreudig unterwegs, dazu leitete er mit viel Übersicht das 2:1 ein. Ein sehr gelungener Auftritt des Flügelspielers. Stuttgart gewann 5:4 bei der Eintracht aus Frankfurt. Note: 2

Hakan Calhanoglu (Bayer Leverkusen): Bester Mann in der Bayer-Offensive beim 1:0 über Schalke. Entschied die Partie mit einem Weltklassefreistoß in den Winkel. TOP! Note: 1,5

Halil Altintop (FC Augsburg): Klasse Auftritt gegen Freiburg (2:0). Aktivster Mann in der Augsburger Offensive. Krönte seine Leistung mit dem lang ersehnten ersten Saisontreffer. Altintop hat den Bann gebrochen! Note: 2

Ceyhun Gülselam (Hannover 96): Lieferte im Mittelfeld eine solide Partie gegen den BVB ab, wirkte aber allen voran in der ersten Hälfte von der Rolle. Half mit viel Einsatz, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten, ehe er in der 89. Minute mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde. Note: 4

Arda Turan (Atletico Madrid): Atletico gewann mit viel Mühe 1:0 bei Getafe. Arda stand über die vollen 90 Minuten auf dem Platz und hatte einige gute Szenen zu bieten. Hätte fast das 1:0 erzielt, seinen Schuss staubte Mario Mandzukic zum Siegtreffer ab. Note: 2,5

Gökdeniz Karadeniz (Rubin Kasan): Karadeniz spielt erst heute Abend mit Kasan bei Dynamo Moskau (Anpfiff: 18.30 Uhr, MEZ). Note: –

Salih Ucan (AS Rom): Rom nur 0:0 bei Sampdoria Genua, Ucan blieb 90 Minuten auf der Bank. Note: –

Mevlüt Erdinc (AS Saint-Etienne): Stand erneut nicht im Kader. St.-Etienne siegte 1:0 gegen Metz, Erdinc muss sich erstmal wieder zurück in die Mannschaft kämpfen. Note: –

Nadir Ciftci (Dundee United):Unglücklicher Auftritt des türkischen Angreifers. Sein Team verlor mit 0:1 bei Inverness Caledonian Thistle FC, Ciftci bekam kaum Bälle und blieb dementsprechend wirkungslos.  Note: 5

Bilal Basacikoglu (Feyenoord Rotterdam): Nur auf der Bank bei Feyenoord. Rotterdam mit einem schwer erkämpften 1:0-Auswärtssieg bei SC Cambuur-Leeuwarden. Note: –

Kazim Kazim (Feyenoord Rotterdam): Stand im Gegensatz zu Basacikoglu zumindest 76 Minuten auf dem Rasen, erwischte aber einen schwachen Tag. Kaum gute Szenen, dazu nicht wirklich engagiert. Feyenoord tat das Nötigste, Kazim auch. Note: 4

Alim Öztürk (Heart of Midlothian): Der 21-jährige türkische Innenverteidiger hat bislang alle Saisonspiele für den schottischen Tabellenführer der zweiten Liga absolviert und überzeugte bislang in allen Belangen. Beim 1:1 im Derby bei Hibernian FC gelang ihm in der Nachspielzeit mit einem 40-Meter-Gewaltschuss sogar der Ausgleich! Ein Abwehrspieler mit hervorragenden Perspektiven. Note: 2

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Mehr zum Thema:

Trabzonspor: Halilhodzic bietet Rücktritt an
0:4-Pleite gegen Basaksehir: Nächstes Debakel für Galatasaray
Galatasaray schreibt die Champions League ab

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.