Erfolgreich in den USA: Türkischer Fonds-Manager erzielt höchste Rendite des Jahres 2014

Schon in jungen Jahren wusste der Istanbuler Ahmet Okumuş, wohin seine berufliche Zukunft gehen wird. Nun sorgt der einst von Forbes als „Hedgefonds-Phänomen“ bezeichnete Finanzfachmann erneut für Schlagzeilen. Sein erst im Oktober 2013 aufgelegter Okumus Opportunistic Value Fund schaffte in nur zehn Monate eine Rendite von fast 46 Prozent.

Der türkische Fondsmanager Ahmet Okumuş hat in den USA die bislang höchste Rendite des Jahres 2014 eingestrichen. In nur zehn Monaten brachte es der Sohn eines erfolgreichen türkischen Geschäftsmannes mit seinem Okumus Opportunistic Value Fund auf fast 46 Prozent.

Der Okumus Opportunistic Value Fund, der von Okumuş verwaltet wird, wurde Ende Oktober zum erfolgreichsten US-Hedgefonds 2014. In gerade einmal zehn Monaten erzielte er eine Rendite von 45,6 Prozent und sorgte damit für gehörige Aufmerksamkeit in der internationalen Finanzarena, so die türkische Zeitung Sabah. Und das zu Recht, beträgt die durchschnittliche Rendite von Hedgefonds eigentlich um die 2,9 Prozent.

Okumuş zufolge böten sich gerade sehr gute Gelegenheiten in Russland. Russische Vermögenswerte seien aufgrund des raschen Rückgang der Aktienkurse und des russischen Rubels sehr reizvoll. Aus den gleichen Gründen könnten übrigens Investition in brasilianische Vermögenswerte von Vorteil sein.

Ahmet Okumuş wanderte bereits im Jahr 1989 von der Türkei in die Vereinigten Staaten aus. Nur wenig später, nämlich im Jahr 1992, begann er mit dem Aktientraden. Sein Anfangseinsatz soll nur rund 15.000 US-Dollar betragen haben, so der Investor-Verlag über den türkischen Finanzexperten, der auch in Jack D. Schwagers „Stock Market Wizards“ Erwähnung findet. Doch bereits zur Jahrtausendwende habe er seinen Anfangseinsatz in mehr als sechs Millionen US-Dollar verwandelt. Nur drei Jahre später bezeichnete ihn auch Forbes als echtes Hedgefonds-Phänomen.

Als Geheimnis seines Erfolges bezeichnet der 44-Jährige zwei wesentliche Aspekte: konzentriertes Arbeiten und eine äußerst disziplinierten Anlage, so die türkische Zeitung TurkishNY. „Das Geheimnis unseres Erfolgs liegt in unserer soliden, disziplinierten und zielgerichteten Arbeits- und Investitionsphilosophie“, so Okumuş. Der Fonds hat einen Wert in Höhe von 500 Millionen US-Dollar.

Okumuş wörtlich:

„Wir sind noch nicht zu Vermarktung des Fonds übergegangen. Doch ab 2015 möchten wir uns externen Kunden öffnen. Das minimale Investitions-Volumen wird sich dann auf fünf Millionen Dollar belaufen.“

Mehr zum Thema:

World Entrepreneur of the Year: Türkischer Geschäftsmann von Ernst & Young ausgezeichnet
Deutsch-türkische Erfolgsgeschichte : Brüder behaupten sich in der internationalen Gamer-Szene
Türkische Erfolgsgeschichte: Auswanderer wird Joghurt-Milliardär in den USA

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.