Atinc Nukan behauptet sich

Eigengewächs Atinc Nukan gelang der Durchbruch bei Besiktas. GazeteFutbol.de blickt zurück auf seinen Pfad zum Besiktas-Trikot...

In den letzten drei Pflichtspielen der „Schwarzen Adler“ war ein neues Gesicht in der Innenverteidigung zu sehen: Atinc Nukan, 21 Jahre alt, zunächst im Pokal-Gruppenspiel gegen Sariyer eingesetzt, fand nach der Verletzung Ersan Gülüms auch seinen Einsatz in der Europa-League gegen Tottenham. In beiden Spielen Slaven Bilic überzeugt, durfte er sogar im Ligabetrieb von Anfang an gegen Gaziantepspor auf dem Platz stehen. Nun scheint der 1,96 m  große „türkischer Mertesacker“, wie er von vielen genannt wird, seinen endgültigen Durchbruch geschafft zu haben. GazeteFutbol.de blickt zurück auf seinen Pfad zum Besiktas-Trikot…

„Denizli wird sich das Spiel ansehen!“

Der am 20. Juli 1993 geborene Nukan war im Alter von 13 Jahren von Kücükcekmecespor zur Besiktas-Juniorenmannschaft gewechselt. In der Saison 2009-2010 verletzte sich vor dem Derby der A2-Mannschaften Besiktas` und Fenerbahces, der Innenverteidiger der „Schwarz-Weißen“, Sezer Özmen. Für ihn durfte Atinc Nukan ran. Was der Jüngling damals noch nicht ahnte, wurde ihm von seinem seinem A2-Coach kurz bevor er das Feld betrat ins Ohr geflüstert: „Mustafa Denizli ist unter den Zuschauern. Zeig was du kannst!“

Mit Denizli in die A-Mannschaft

Der damalige Cheftrainer der Schwarz-Weißen, Mustafa Denizli, sah Talent in Nukan. So kam es dann, dass sich der noch junge Atinc plötzlich in der nächsten Trainingseinheit in der A-Mannschaft wiederfand. Für Nukan ging damals ein Traum in Erfüllung. Mit 16 Jahren nun ein professioneller Fußballer, sollte der 7. Mai 2010 der nächste Schicksalstag für ihn sein: Die Saison neigte sich allmählich dem Ende zu und der aktuelle Meister Besiktas musste im Rennen um die Meisterschaft bereits die weiße Fahne wedeln. Denizli, der nun vermehrt den jüngeren Spielern Einsatzzeiten gab, wechselte im Spiel gegen Manisaspor in der 44. Spielminute Nukan ein, für den es das erste Ligaspiel im Inönü-Stadion war.

Erneute Chance unter Havutcu

Der Rücktritt Mustafa Denizlis aus gesundheitlichen Gründen drängte Nukan bei den Adlern in den Hintergrund.  Unter dem neuen Coach Bernd Schuster fand der Verteidiger aufgrund des aufgeblähten Kaders nicht mehr die nötige Aufmerksamkeit. Erst als Schuster in der Rückrunde entlassen wurde und dessen Co-Trainer Tayfur Havutcu das Zepter bei den Adlern übernahm, fand Nukan den Rückkehr in die A-Mannschaft. Im Spiel gegen Eskisehirspor stand er wieder in der Startelf, mitten unter Starspielern wie Quaresma, Guti und Fernandes.

Verschwendete Jahre

Als aufgrund der Manipulationsvorwürfe gegen Besiktas Havutcu zusammen mit Serdar Adali in Strafgefängnis musste, wurde der Portugiese Carlos Carvalhal als Chefrainer eingestellt. Atinc verbrachte die komplette Saison in der A2-Mannschaft. Auch in der neuen Spielzeit, der sogenannten „FEDA-Saison“ für Besiktas, schaffte Nukan unter Samet Aybaba nicht den Rückkehr in die erste Mannschaft. Währenddessen bekam er sein erstes Angebot aus dem Ausland: Sporting Lissabon war auf die Fähigkeiten des Verteidigers aufmerksam geworden und unterbreitete dem Spieler ein Angebot. Da er das verlockende Angebot ablehnte, wurde Nukan seitens des Vereins sogar von der A2-Mannschaft ausgeschlossen. Nukan lies sich aber nicht beirren. Sein Training setzte er ein Jahr alleine fort.

Erfolgreiche Rückkehr unter Bilic!

Nach dem Abgang Aybabas fand Nukan erneute Beachtung unter dem neuen Coach Slaven Bilic. Bilic betonte, dass er noch viel an sich arbeiten muss: „Ich fand zunächst auch nicht den Zugang zur ersten Mannschaft. Ich wurde für ein Jahr ausgeliehen und schaffte dann den Sprung in die Nationalmannschaft“, erklärte der Kroate seinem Schüler. Letztes Jahr an den 3. Ligisten Dardanelspor ausgeliehen, kehrte Nukan nun gereifter zu Besiktas zurück. In den letzten drei Pflichtspielen fand er nun seine Einsätze und schaffte womöglich den endgültigen Durchbruch bei Besiktas.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Mehr zum Thema:

Türkische Fußballfans vor Gericht: Kritiker sollen zum Schweigen gebracht werden
Galatasaray mit Offensivfeuerwerk
UEFA Europa League: Schweres Los für Trabzonspor und Besiktas

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.