ZTK: Besiktas und Trabzonspor stolpern

Mit den Partien am Donnerstag ist die Pokalwoche in der Türkei erfolgreich absolviert. Überraschungen gab es am 2. Spieltag gleich mehrere: So mussten die Spitzenklubs Besiktas und Trabzonspor Punktverluste gegen Underdogs hinnehmen.

Einen unglücklichen Abend erwischte Besiktas gestern Abend im Atatürk-Stadion: Gegen Abstiegskandidat Caykur Rizespor gab es die erste Niederlage im Pokalwettbewerb, Lomana LuaLua traf kurz vor dem Pausenpfiff (44.) per Elfmeter für das Team von Neu-Trainer Hikmet Karaman. Ansonsten hatte die Partie neben einem erneuten Stromausfall vor dem Spiel nicht viel zu bieten. Wie zu erwarten war, präsentierte sich der Tabellenführer der Süper Lig als die überlegenere Mannschaft, die knapp 500 Zuschauer mussten jedoch mit ansehen, wie die Offensive der Schwarz-Weißen zahlreiche Gelegenheiten ungenutzt ließ.

Aufstellungen

Beşiktaş: Tolga Zengin, Serdar Kurtuluş, Pedro Franco, Atınç Nukan, Ümit Karaal (50. Sosa), Olcay Şahan, Hutchinson, Oğuzhan Özyakup, İsmail Köybaşı, Kerim Frei, Furkan Yaman (74. Uğur Boral)

Çaykur Rizespor: Aykut Erçetin, Koray Altınay, Viera, Sezer Özmen, Ali Adnan, Ümit Korkmaz, Sylvestre (54. Deniz Kadah), Murat Duruer (22. Orhan Ovacıklı), Abdi, Lualua, Tevfik Köse (71. Kağan Söylemezgiller)

Trabzonspor erneut nur Remis

Weiter auf den ersten Gruppensieg wartet derweil Trabzonspor, das auch im zweiten Spiel gegen Akhisar Belediyespor nicht über ein Unentschieden hinauskam. 0:0 hieß am Ende einer ansehnlichen Begegnung, in der die Hausherren nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte immer besser ins Spiel kamen, mit den gefährlichen Konterangriffen der Gäste jedoch oftmals überrumpelt wurden. Trainer Ersun Yanal nach der Partie: „Es ist schwierig, in drei Wettbewerben zu spielen. Man muss mental bereit dafür sein. Die Spieler lassen sich davon beeinflussen, dass der Pokalwettbewerb sehr umstritten ist. Das spiegelt sich natürlich auf die Leistung wider. Trotzdem müssen wir in jedem Wettbewerb das Maximum anstreben. Das ist unsere Pflicht.“

Aufstellungen

Trabzonspor: Fatih Öztürk, Aykut Demir, Medjani, Mustafa Akbaş, İshak Doğan, Salih Dursun, Soner Aydoğdu (81. Oscar Cardozo), Constant (81. Mehmet Ekici), Waris, Serdar Gürler (62. Özer Hurmacı), Yatabare

Akhisar Belediyespor: Emrah Tuncel, İsmail Konuk, Douglas, Uğur Demirok, Kadir Keleş, Djoum, Zokora, Taşkın Çalış (70. Ntibazonkiza), Bruno (80. Merter Yüce), Kenan Özer (70. Güray Vural), Mehmet Akyüz


Alle Spiele vom 2. Spieltag im Überblick

Tuzlaspor-Sivasspor 3:1

Bayburt Grup Özel İdare-Fenerbahçe 1:3

Kayserispor-Altınordu 3:0

Gençlerbirliği-Torku Konyaspor 2:0

FBM Makina Balçova Yaşam-Galatasaray 1:9

Centone Karagümrük-Bursaspor: 1-1

Mersin İdmanyurdu-Samsunspor: 3-1

Giresunspor-Cizrespor: 1-2

Manisaspor-Keçiörengücü: 1-0

Kardemir Karabükspor-İstanbul Başakşehir: 2-2

Eskişehirspor-Diyarbakır Belediyespor: 3-0

Gaziantepspor-Gaziantep Belediyespor: 0-0

Adana Demirspor-Sarıyer: 1-0

MKE Ankaragücü-Sivas Dört Eylül Belediyespor: 1-1

Trabzonspor-Akhisar Belediyespor: 0-0

Beşiktaş-Çaykur Rizespor: 0-1

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Mehr zum Thema:

Atinc Nukan behauptet sich
Türkische Fußballfans vor Gericht: Kritiker sollen zum Schweigen gebracht werden
Galatasaray mit Offensivfeuerwerk

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.