Enes Ünal im Fokus des FC Bayern

Enes Ünal heiß begehrt! Laut Informationen von Sport1 interessiert sich der deutsche Rekormeister FC Bayern für das Toptalent von Bursaspor.

Das türkische Toptalent von Bursaspor ist deutschen Medienberichten zu Folge in den Fokus von Rekordmeister Bayern München gerückt. Das berichtet zumindest das Sportportal Sport1. Demnach wollen die Bayern nach den Verpflichtungen von Sinan Kurt (Borussia Mönchengladbach) und Joshua Kimmich (VfB Stuttgart) auch den Youngster an die Isar locken. Eine offizielle Stellungnahme gab es bisher jedoch noch nicht.

Schwerer Stand unter Senol Günes

Unter Trainer Senol Günes hat der erst 17-jährige Angreifer zuletzt an Boden verloren. Günes bemängelte die Trainingsleistungen von Ünal und forderte mehr Einsatz vom jüngsten Torschützen der Süper Lig-Geschichte, der es in seiner Länderspielkarriere in den U-Nationalmannschaften auf mehr als 250 Tore brachte. Am gesetzten Fernandao kommt der hochtalentierte Mittelstürmer derzeit aber nicht vorbei. Unbestätigten Medienberichten zu Folge sollen auch Teams wie Manchester City, FC Chelsea, Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 Ünal beobachten. Erst vergangenen Sommer hatte Bursaspor ein Angebot von Borussia Mönchengladbach abgelehnt.

Diese Meldung erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Mehr zum Thema:

Stürmisches Winterwetter: Deutsche Fußballclubs zieht es wieder in die Türkei
Überwachungsstaat im Fußball-Stadium: Türkische Regierung kennt den Namen jedes Fans
„Kultur der Gewalt“: Türkischer Fußball zeigt sich von seiner schlechtesten Seite

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.