„Bana Masal Anlatma“: Türkische Stars kommen zum Kinostart nach Berlin

An diesem Donnerstag, den 15. Januar, startet der türkische Kinoerfolg „Bana Masal Anlatma - Erzähl mir keine Märchen“ in den deutschen Kinos. Zum Auftakt reisen auch die türkischen Stars nach Berlin. Das Publikum hat nun Gelegenheit, mit ihnen auf Tuchfühlung zu gehen.

Den deutschen Kinostart von „Bana Masal Anlatma – Erzähl mir keine Märchen“ feiern die Darsteller Fatih Artman, Hande Dogandemir, Devrim Yakut, Cengiz Bozkurt, Tarık Ünlüoğlu sowie Autor und Regisseur Burak Aksak direkt mit ihren Fans in der Hauptstadt. Gemeinsam werden sie an diesem Donnerstag die 20.15 Uhr Vorstellung im Cineplex Neukölln besuchen und sich nach dem Film mit den Zuschauern unterhalten.

Die Geschichte des Films ist schnell erzählt: „Bana Masal Anlatma – Erzähl mir keine Märchen“ handelt von Riza, gespielt von Fatih Akman. Der junge Minibus-Fahrer aus Surici ist der Liebling seines Istanbuler Viertels, in dem er geboren und aufgewachsen ist. Der schüchterne Riza hat ein Herz voller Güte, aber noch immer seine Schwierigkeiten mit dem weiblichen Geschlecht.  Als völlig unerwartet nun Ayperi  alias Hande Dogandemir in Rizas Leben tritt, stellt diese dessen Leben auf den Kopf. Denn: Die bewundernswerte Ayperi verwandelt und verzaubert, was sie berührt.

„Bana Masal Anlatma – Erzähl mir keine Märchen!” ist die Geschichte von zwei jungen Menschen in einem gewöhnlichen Stadtviertel, unter dem Licht von ewigen Freundschaften.

Mehr zum Thema:

Türkisches Kino: Heimische Filme am beliebtesten
Fatih Akins „The Cut“: Film über Schicksal der Armenier nun doch in türkischen Kinos
Keine Chance für Lars von Trier: Türkei verbietet „Nymph()maniac“

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.