Besiktas wandert aus

Die Frage um die Austragung der Heimspiele von Besiktas stand lange offen. Nun soll die neue Heimspielstätte Ankara sein. Gibt es Alternativen?

In der ersten Saisonhälfte erhoffte sich der Vorstand von Besiktas in den Heimspielen sehr viel mehr. Das Atatürk Olympia Stadion bietet Platz für mehrere Zehntausende, doch waren die Heimspiele nur sehr überschaubar besucht, da die Infrastruktur, als auch die Witterungsbedingungen dieses Stadion für den Zuschauer sehr unattraktiv wirken lassen. Auch sorgten die Platzverhältnisse in der Vergangenheit für riesige Probleme, so dass der Vorstand von Besiktas beschlossen hat, in der zweiten Saisonhälfte die Heimspiele in einem anderen Stadion auszutragen. In den letzten Tagen verschärfte sich die Suche nach einem neuen Stadion immer mehr. Dass das Spiel für die UEFA Europa League gegen Liverpool im Atatürk Olympia Stadion ausgetragen werden muss, steht außer Frage, da dieses Stadion als Austragungsort in der UEFA Europa League Spiele angegeben wurde. Besiktas expandiert übereinstimmenden Medienberichten zu Folge nach Anatolien.

Die Anlaufstelle lautet Ankara

Am Dienstagabend verwirklichten die BJK-Funktionäre ein Meeting, in dem darüber entschieden wurde, in welchem Stadion man von nun an seine Heimspiele austragen wird. Ankara geriet im Meeting in den Fokus des Vorstands. Der Beschluss besagt: Das Osmanli Stadion und 19 Mayis Stadion! Die übrigen Alternativen hierzu sind das Basaksehir Stadion in Istanbul, sowie die Torku Konya Arena. Diese Entscheidung soll Berichten nach beschlossene Sache innerhalb des Vorstands  sein.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Mehr zum Thema:

Trabzonspor: Attacke auf dem Transfermarkt
Enes Ünal im Fokus des FC Bayern
Stürmisches Winterwetter: Deutsche Fußballclubs zieht es wieder in die Türkei

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.