Fix: Erkan Zengin entscheidet sich für Trabzonspor

Der Hickhack um Erkan Zengin ist endlich beendet: Schwedens Nationalspieler wird nach einem persönlichen Treffen mit Präsident Ibrahim Haciosmanoglu und Trainer Ersun Yanal zu Trabzonspor wechseln.

Und es ist vollbracht: Das Tauziehen zwischen Fenerbahce und Trabzonspor um Erkan Zengin ist entschieden! Der schwedische Nationalspieler hat sich für Trabzonspor entschieden, nachdem Präsident Ibrahim Haciosmanoglu und Cheftrainer Ersun Yanal persönlich nach Schweden gereist sind, um Zengin von einem Wechsel zu überzeugen. Alle Fragen seien ausgeräumt – das war wohl der Ausschlag beim unsicheren Zengin. Der 29-Jährige wird spätestens Mittwochfrüh in Trabzon erwartet, er soll mit einer Sondermaschine in die Schwarzmeerstadt fliegen.

Vize-Vorstand Arslan: „Haben herausragenden Spieler verpflichtet!“

Yakup Arslan, Pressesprecher und Vize-Vorstand bei Trabzonspor, gab zu, dass die finalen Verhandlungen alles andere als leicht waren: „Er brauchte Zeit, um seine Gedanken zu sammeln und in aller Ruhe über seine künftige Karriere nachzudenken. Die haben wir ihm gegeben. Er hatte berechtigterweise viele Fragen, die wir aber offen und in persönlicher Runde ausdiskutiert haben. Letztendlich hat er einem Wechsel von Eskisehirspor zu uns zugestimmt. Wir haben einen herausragenden Akteur verpflichtet.“ Erkan Zengin war Kapitän und absoluter Leistungsträger bei Eskisehirspor. In der Hinrunde bestritt der Flügelspieler 16 Partien für „EsEs“, in denen er vier Tore und zwei Assists verbuchen konnte.

Diese Meldung erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Mehr zum Thema:

Türkischer Fußball in der Krise: Steht das Schlimmste noch bevor?
Süper Lig: Ausländerregelung bis 2020 gültig
Galatasaray und die neue Ausländerregelung: Verein will seine Strategie weiterhin verfolgen

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.