GazeteFutbols Europa-Tour: So stark waren die türkischen Spieler diese Woche

Wie haben sich die türkischen Legionäre in den europäischen Topligen geschlagen? Die Europa-Tour von GazeteFutbol.de nimmt auch diese Woche die Leistungen der türkischen Akteure in Fußball-Europa näher unter die Lupe.

Arda Turan (Atletico Madrid): Atletico mit einem lockeren 3:1-Erfolg über Rayo Vallecano. Turan stand 80 Minuten auf dem Platz, war stets bemüht aber an den entscheidenden Szenen des Spiels nicht beteiligt. Unauffälliger Auftritt des türkischen Nationalspielers. Note: 3,5

Gökdeniz Karadeniz (Rubin Kasan): Die russische Liga pausiert bis zum März. Note: –

Salih Ucan (AS Rom): Ohne Einsatz beim 1:1 in Florenz. Neben Empoli soll nun auch der AC Turin um ein Leihgeschäft angefragt haben. Note: –

Mevlüt Erdinc (AS Saint-Etienne): Im Topspiel der Ligue 1 unterlag Saint-Etienne vor heimischer Kulisse Paris unglücklich mit 0:1. Erdinc durfte dieses Mal mit Ricky van Wolfswinkel zusammen stürmen. Allerdings konnte der türkische Angreifer gegen David Luiz und Thiago Silva keine Akzente setzen. Musste in der 67. Minute raus. Note: 4,5

Nadir Ciftci (Dundee United): Gegen St. Mirren am vergangenen Mittwoch steuerte Ciftci seinen achten Assist bei (Endstand 1:1), beim 3:1 gegen Motherwell FC am Wochenende musste der Türke aber überraschend auf der Bank Platz nehmen. Kam nach 57 Minuten ins Spiel und sorgte mit dafür, dass Dundee endlich das Tor traf. An den drei Toren aber nicht unmittelbar beteiligt. Note: 3

Kazim Kazim (Feyenoord Rotterdam): Das Topspiel gegen Ajax endete torlos 0:0. Kazim hatte einige gute Szenen, vergab aber eine Torchance, die man eigentlich niemals vergeben darf. Hätte so zum Matchwinner werden können. Note: 3,5

Bilal Basacikoglu (Feyenoord Rotterdam): Kam in der 88. Minute ins Spiel. Konnte dementsprechend nichts mehr bewegen. Note: –

Alim Öztürk (Heart of Midlothian): Die Hearts verloren überraschend mit 2:3 gegen Falkirk FC. Öztürk musste aber pausieren. Note: –

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Mehr zum Thema:

ZTK: Galatasaray unterliegt Drittligist Diyarbakir
Fix: Erkan Zengin entscheidet sich für Trabzonspor
Türkischer Fußball in der Krise: Steht das Schlimmste noch bevor?


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.