Gaziantepspor schlägt Trabzonspor 2:0

Trabzonspor muss in Gaziantep die erste Liganiederlage im neuen Jahr hinnehmen. Die Truppe von Ersun Yanal unterliegt Gaziantepspor im Montagsspiel mit 0:2 und tritt den vierten Tabellenplatz an Bursaspor ab.

Überraschung im Abschlussspiel des 24. Spieltages am heutigen Abend! Gaziantepspor schlägt Trabzonspor im Kamil Ocak-Stadion mit 2:0 und fügt dem Schwarzmeerklub die erste Niederlage in der Süper Lig im neuen Jahr zu. Die Bordeaux-Blauen müssen den vierten Tabellenplatz somit an Bursaspor abtreten und bleiben hinter Aufsteiger Basaksehir auf dem sechsten Rang. Gaziantepspor klettert derweil um drei Plätze nach oben, mit 31 Punkten befindet man sich auf einem sicheren neunten Platz.

Gefahr fast nur durch Standards – Chibuike und Demir treffen

Die Bordeaux-Blauen boten eine insgesamt schwache Vorstellung und konnten die Hausherren zumeist nur durch Standardsituationen in Gefahr bringen. Auch Gaziantep lieferte eine durchwachsene Vorstellung ab, nutzte die wenigen Chancen jedoch effizienter. Die Führung für die Rot-Schwarzen erzielte John Chibuike nach einer Hereingabe von Baris Yardimci in der 34. Minute. Zuvor waren auf Seiten der Gäste insbesondere Erkan Zengin und Mehmet Ekici der Führung nahegekommen. Auch im zweiten Spielabschnitt bestimmten ruhende Bälle das Geschehen. Ugur Demirok und Salih Dursun vergaben jeweils nach Ekici-Hereingaben, in der 81. Minute machten es die Hausherren erneut besser: Muhammet Demir sorgte mit einem Freistoß aus halbrechter Position für die Entscheidung. Der eingewechselte Oguzhan Türk hatte kurz vor dem Schlusspfiff sogar die Chance auf das 3:0, scheiterte ab am aufmerksamen Hakan Arikan.

Aufstellungen

Gaziantepspor: Karcemarskas, Elyasa Süme, Chibuike, Şenol Can, Erdem Şen, Muhammet Demir (86. Emre Nefiz), Mustafa Durak (72. Oğuzhan Türk), Chico, Barış Yardımcı, Vranjes, Vitor (78. Muhammed İldiz)

Trabzonspor: Hakan Arıkan, Bosingwa, Medjani, Cardozo, Mehmet Ekici, Sefa Yılmaz (58. Deniz Yılmaz), Mustafa Akbaş (46. Musa Nizam), Uğur Demirok, Salih Dursun (67. Özer Hurmacı), Fatih Atik, Erkan Zengin

Tore: 1:0 Chibuike (34.), 2:0 Muhammet Demir (81.)

Gelbe Karten: Vitor, Erdem Şen, Chibuike – Cardozo, Erkan Zengin, Medjani, Bosingwa

Diese Meldung erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Mehr zum Thema:

Lokomotive Moskau baggert an Miroslav Stoch
Tribünensperre für Fenerbahce im BJK-Derby
Hamzaoglu: Verein braucht die Meisterschaft

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.