Galatasaray schafft Comeback: 3:2

Trotz eines 2:0-Rückstands gewinnt Galatasaray gegen Lokalrivalen Kasimpasa und führt vorerst wieder die Tabelle der SporToto Süper Lig an.

Trotz eines 2:0-Rückstands gewinnt Galatasaray gegen Lokalrivalen Kasimpasa und führt mit 55 Punkten vorerst wieder die Tabelle der SporToto Süper Lig an. Die Tore des abends erzielten Andre Castro und Tunay Torun für Kasimpasa, während Selcuk Inan, Umut Bulut und Burak Yilmaz für Galatasaray erfolgreich waren. Für die Gastgeber war es die erste Niederlage im ersten Spiel des neuen Cheftrainers Jan Wouters.

Nach einem frühen Lattentreffer Yasin Öztekins ging Kasimpasa bereits in der 17. Spielminute durch den Treffer von Andre Castro in Führung. Obwohl Galatasaray offensiv gute Akzente setzte und zu Torchancen kam, konnte man diese nicht in Tore ummünzen. Gleichzeitig stand man in der Defensive alles andere als stabil und zeigte sich gegen die schnellen Konterangriffe Kasimpasas anfällig. So fanden dann die Blau-Weißen nach der Ablage von Oscar Scarrione und dem Treffer von Tunay Torun den zweiten Treffer (43.).

In der zweiten Spielhälfte wendete sich dann das Blatt innerhalb von nur dreizehn Minuten: Zunächst verkürzte Selcuk Inan (52.), nur drei Minuten später erzielte Umut Bulut den Ausgleichstreffer (55.). Der eingewechselte Burak Yilmaz brachte dann sogar die ersehnte Führung (65.)! Die Gastgeber, die noch vor dem ersten Gegentreffer an der Latte scheiterten und das Spiel somit nicht vorzeitig entscheiden konnten, waren nicht mehr in der Lage den Ausgleich zu erzielen. Galatasaray ließ nichts mehr anbrennen und gewann 3:2.

Aufstellungen
Kasımpaşa: Ertaç Özbir, Veysel Sarı (88. Malki), Donk, Dvali, İlhan Eker, Scarione, Castro, Alpaslan Öztürk (78. Barış Başdaş), Tunay Torun (61. İbrahim Halil Çolak), Babel, Adem Büyük

Galatasaray: Muslera, Sabri Sarıoğlu (85. Emre Çolak), Chedjou, Hakan Kadir Balta, Telles, Olcan Adın (46. Burak Yılmaz), Selçuk İnan, Hamit Altıntop, Yasin Öztekin (90+1. Yekta Kurtuluş), Sneijder, Umut Bulut

Tore: 16. Castro, 43. Tunay Torun (Kasımpaşa), 52. Selçuk İnan, 55. Umut Bulut, 65. Burak Yılmaz (Galatasaray)

Gelbe Karten: 36. Veysel Sarı, 62. Alpaslan Öztürk, 87. Barış Başdaş (Kasımpaşa), 58. Telles, 66. Burak Yılmaz (Galatasaray)

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Mehr zum Thema:

GazeteFutbols Europa-Tour: So stark waren die türkischen Spieler diese Woche
EL: Besiktas gegen Brügge gefordert
Besiktas tankt Selbstvertrauen

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.