Trauer um „türkischen Einstein“: Oktay Sinanoğlu mit 80 Jahren verstorben

Die Türkei trauert um einen ihrer bekanntesten Wissenschaftler. Der Experte für theoretische Chemie und Molekularbiologie Oktay Sinanoğlu ist tot. Der ehemalige Yale-Professor und „Kämpfer für die türkische Sprache“ verstarb am vergangenen Sonntag in Florida, USA.

Oktay Sinanoğlu war einem breiten Publikum als der türkische Einstein“ (Türk Aynstayni) bekannt. Seiner Frau Dilek Sinanoğlu zufolge lag der Wissenschaftler in einem Krankenhaus in Miami im Koma. Am vergangenen Sonntag  sei er schließlich verstorben.

Bislang gebe es kein offizielles medizinisches Statement zur Todesursache, so die türkische Nachrichtenagentur Anadolu.

Oktay Sinanoğlu wurde am 2. August 1934 in Bari, Italien, geboren. Sein Vater, Nüzhet Haşim Sinanoglu, war Konsularbeamter unter Generalkonsul Atıf Kor in Bari und Schriftsteller. 1939 kehrte die Familie in die Türkei zurück.

Sein Studium schloss er im Jahr 1956 im Fachbereich Chemieingenieurwesen an der California Berkley University als bester seines Jahrgangs ab. Mit nur 28 Jahren wurde er am 1. Juli 1963 bereits Professor und damit die jüngste Lehrkraft im 20. Jahrhundert, die an einer der ältesten und traditionsreichsten amerikanischen Bildungsstätten, der Yale Universität, unterrichtete. Der im In- und Ausland ausgezeichnete Sinanoğlu war einer der ersten Professoren auf dem Feld der Molekularbiologie. Zweimal war er für den Nobelpreis in Chemie nominiert.

Neben den Naturwissenschaften engagierte er sich zeitlebens für Verbindungen zwischen Japan, Asien und der Türkei sowie bessere Bildungsmöglichkeiten in seiner Heimat. Im Jahr 2000 erschien hierzu sein Buch „Bye Bye Türkçe“ (Bir New York Rüyası‘), in dem sich der Wissenschaftler für den Erhalt der türkischen Sprache einsetzte. Seiner Frau Dilek zufolge habe ihr Gatte an der Veröffentlichung eines weiteren Werkes mit dem Titel „Turkiye nereden nereye“ gearbeitet.

Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu sprach sein Beileid via Twitter aus.

Mehr zum Thema:

Trauer in der türkischen Musikszene: Sänger Kamil Sönmez verstorben
Turhan Bey: Türkischer Hollywood-Star stirbt in Österreich
Trauer in der türkischen Musikwelt: Neşet Ertaş ist tot

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.