Ich bin ein Türke: Hollywood-Star Hugh Jackman klärt über seine Vorfahren auf

Hollywood-Star Hugh Jackman hat in den türkischen Medien einen überraschenden Hinweis auf seine Abstammung gegeben. Der gebürtige Australier erklärte, dass sein Großvater Osmane gewesen sei. Er selbst könnte sich daher als Türke bezeichnen.

Hugh Jackman bezeichnet sich selbst als Türke. (Foto: Flickr/ nostalgic_hugh_jackman-wallpaper by Navneet Yadav CC BY 2.0)

Hugh Jackman bezeichnet sich selbst als Türke. (Foto: Flickr/ nostalgic_hugh_jackman-wallpaper by Navneet Yadav CC BY 2.0)

Hugh Jackman erklärte, dass sein Großvater nicht von Griechenland aus nach Australien ausgewandert sei. Er habe es vielmehr aus dem Osmanischen Reich getan.

Mein Vater und Onkel reisten an den Ort, aus dem mein Großvater emigrierte, und von dem sie sagen, dass die Region heute zu Griechenland, zu Großvaters Zeiten aber zum Osmanischen Reich gehörte“, so der Schauspieler im Gespräch mit der türkischen Zeitung Hürriyet. „Damit bin ich also der Nachkomme eines osmanischen Großvaters. Glauben Sie aber nicht, dass ich das sage, nur weil ich nun in die Türkei komme, aber ich bin Türke. Ja, ich glaube, ich kann behaupten, dass ich Türke bin.“

Jackman wird zwischen dem 17. und 20. März für vier Shows in Istanbul sein. Der TonyAward-Gewinner ist einem breiten Publikum bekannt aus Filmen wie „Wolverine“, „X-Men“, „Real Steal“ oder „Les Misérables“. In der Bosporus-Metropole bekommen die Zuschauer „Einen Abend mit Hugh Jackman“ zu sehen, ein Konzert mit Improvisations-Elementen. Begleitet wird er dabei von Tänzern und einem 27-köpfigen Orchester. Die Ein-Mann-Show zeigt verschiedene Segmente, darunter Hommagen an klassische Film-Musicals wie „Singin ‘in the Rain“ und „Guys and Dolls, aber auch eine Liebeserklärung an die Aborigine-Kultur in Jackmans Heimat Australien.

„Die Show ist für die Türkei konzipiert. Sie ist sehr persönlich“, so der 1968 in Sydney geborene Jackman. Im Gespräch mit der Zeitung outete sich der Schauspieler auch als Fan der türkischen Küche. Zu Hause würde er mit seinem Sohn auch immer türkischen Kaffee zubereiten. Wie in der Türkei bekämen sie ihn allerdings nicht hin.

Mehr zum Thema:

Goethe hatte türkische Vorfahren
DNA-Analyse: Ötzi hatte Migrationshintergrund!
Muslime entdeckten Amerika: Erdoğan will Theorie in türkischen Lehrplänen verankern

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.