Asiaten kaufen Fatih Sultan Mehmets Replika-Schwert

Eine Kultur-Kollektion hat das Replika-Schwert von Fatih Sultan Mehmet für umgerechnet 33.000 Euro gekauft. Doch Geschichts-Fans dürfen beruhigt sein. Denn das Original-Schwert des Eroberers liegt noch im Topkapı-Palast in Istanbul.

Die türkische Bilkent Kulturinitiative (BKG) hat ein Replika-Schwert von Fatih Sultan Mehmet für umgerechnet 33.000 Euro an eine Kultur-Kollektion aus Hong Kong verkauft. Das Original-Schwert des türkischen Sultans ist nach wie vor im Topkapı-Palast von Istanbul zu finden. „Das Schwert ist 125 Zentimeter lang und 2,3 Kilogramm schwer. Auf dem Schwert steht ein Gebet, welches dem Sultan viel Kraft verleihen sollte“, zitiert das Nachrichtenportal Habervitrini den BKG-Geschäftsführer Orhan Hallik.

BKG arbeitet mit insgesamt 100 traditionellen Handwerkern aus der Türkei zusammen. Zudem betreibt das Unternehmen 117 Museen und führt seit Jahren Replika-Auktionen durch. Es gehört zu den weltweit größten Kulturinitiativen.

„Die europäischen Kulturtouristen kaufen hauptsächlich Accessoires und Bücher. Unsere Gäste aus Lateinamerika bevorzugen Produkte aus Silber. Die Russen mögen Ikonen und Schmuck. Die Touristen aus Asien interessieren sich für alles was mit Bio-Seife und türkischen Bädern zu tun hat. Die Amerikaner hingegen kaufen fast ausschließlich Replika“, so Hallik.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.