Fenerbahce erneut an Campbell dran

Miroslav Stoch - Fernandao - Joel Campbell! Das könnte in der kommenden Saison die Offensivformation von Fenerbahce werden. Die Gelb-Marineblauen haben erneut die Fühler nach Campbell ausgestreckt und locken den Außenstürmer an den Bosporus.

Läuft Fenerbahce zur neuen Spielzeit etwa mit einer komplett neuen Angriffsreihe auf? Nach dem Weggang von Dirk Kuyt und Pierre Webo, der bis dato kein neues Angebot von den Gelb-Marineblauen erhalten hat, steht mit Fernandao die erste Verstärkung für die Offensive so gut wie fest. Neben Rückkehrer Miroslav Stoch sucht der Vizemeister zudem aber noch einen Flügelspieler für die rechte Außenbahn. Wie schon in der Vorsaison, ist Joel Campbell vom FC Arsenal London der erste Kandidat.

Arsenal möchte Platz für Jackson Martinez schaffen

In der letzten Sommertransferperiode war der Transfer noch am Veto von Arsenal-Coach Arsene Wenger gescheitert. Mittlerweile erwägen die „Gunners“ aber, Campbell mitsamt Lukas Podolski und Yaya Sanogo abzugeben, um so Platz für Porto-Angreifer Jackson Martinez zu schaffen. Der 44-fache Nationalspieler Costa Ricas wäre für den türkischen Vizemeister für eine geringe Ablösesumme zu haben, da sein Vertrag bei Arsenal nur noch bis 2016 läuft. Die Gespräche mit dem in der Offensive variabel einetzbaren 22-Jährigen hat Fenerbahce bereits aufgenommen. Die erste Hürde auf dem Wege einer Verpflichtung bzw. Leihe sollen allerdings die hohen Gehaltsforderungen Campbells sein.

Diese Meldung erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.