WM-Quali: Türkei nur noch in Lostopf 4!

Große Ernüchterung bei der Türkei vor der anstehenden WM-Qualifikationsauslosung! Die Rot-Weißen befinden sich mit Teams wie den Färöer Inseln, Estland und Bulgarien in Lostopf Nummer 4.

Am 25. Juli 2015 werden in St.Petersburg die Qualifikationsgruppen für die Weltmeisterschaft in Russland 2018 ausgelost. Dabei droht der türkischen Nationalmannschaft auf Grund der Lostopf-Verteilung eine Hammergruppe! Nach dem ausbleibenden sportlichen Erfolg werden die Rot-Weißen aus Lostopf 4 zugelost, so dass im ungünstigsten Fall eine Qualifikationsgruppe gemeinsam mit u.a. Deutschland, Italien und Schweden möglich wäre.

Insgesamt werden bei der Auslosung sechs Lostöpfe zum Einsatz kommen. Die Zusammensetzung der Töpfe orientiert sich dabei an der aktuellen FIFA-Weltrangliste der einzelnen Teams/Verbände. Diese wiederum setzt sich aus den Ergebnissen der Nationalmannschaften zusammen, denn je nach Abschneiden bei Pflicht- und Freundschaftsspielen gibt es Punkte die das Ranking beeinflussen. Die Türkei befindet sich derzeit hinter Ländern wie Mali, Panama, Ägypten und dem Kongo auf dem 57. Rang (einzusehen hier).

Russland ist als Gastgeber automatisch qualifiziert. Die restlichen Startplätze werden innerhalb der sechs Kontinentalverbände durch entsprechende Qualifikationsphasenvergeben:

UEFA (Europa): Gastgeber Russland und weitere 12 Teilnehmer
CAF (Afrika): 5 Teilnehmer
AFC (Asien): 4 oder 5 Teilnehmer
OFC (Ozeanien): 0 oder 1 Teilnehmer
CONMEBOL (Südamerika): 4 oder 5 Teilnehmer
CONCACAF (Nord- und Mittelamerika und Karibik): 3 oder 4 Teilnehmer

Die Lostöpfe für die WM-Qualifikation in Europa

Topf 1: Deutschland, Belgien, Niederlande, Rumänien, England, Wales, Portugal, Spanien, Kroatien

Topf 2: Italien, Schweiz, Österreich, Slowakei, Tschechien, Frankreich, Island, Dänemark, Bosnien & Herzegowina

Topf 3: Polen, Ukraine, Schottland, Ungarn, Schweden, Albanien, Nordirland, Serbien, Griechenland

Topf 4: Türkei, Slowenien, Israel, Irland, Norwegen, Bulgarien, Färöer Inseln, Montenegro, Estland

Top 5: Zypern, Lettland, Albanien, Finnland, Mazedonien, Litauen, Moldawien, Aserbaidschan, Weissrussland

Topf 6: Kasachstan, Luxemburg, Liechtenstein, Georgien, Malta, San Marino, Andorra

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.