Gehörlosen-EM: Türkei holt den Titel!

Riesenerfolg für die Türkei bei der Europameisterschaft der Gehörlosen in Hannover: Nach dem 4:0 im Endspiel über Russland sind die Türken Europameister.

Hut ab vor dieser türkischen Nationalmannschaft! Nach einem souveränen 4:0-Endspielsieg über Russland bei der EM der Gehörlosen dürfen sich die Türken ab dem heutigen Tage Europameister nennen. Die Tore für die Türkeo in der HDI Arena in Hannover erzielten Imamettin Sunmez sowie Esref Metin Su mit einem Dreierpack, der mit elf Treffern zudem Torschützenkönig und Spieler des Turniers wurde.

Ohne Niederlage ins Finale

Die Rot-Weißen waren zuvor ohne Niederlage ins Endspiel eingezogen: In der Gruppephase gab es zwei Siege gegen Kroatien (8:0) und Frankreich (2:0), sowie ein 1:1-Remis gegen Belgien. Im Viertelfinale bezwang man Irland mit 5:2, ehe mit dem 3:2 über England im Halbfinale der Finaleinzug perfekt gemacht wurde.

Diese Meldung erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.