Bayreuth: Deutsch-türkische Gastronomen freuen sich auf Festspiele

Auch dieses Jahr freuen sich die deutsch-türkischen Gastronomen der deutschen Kulturhauptstadt Bayreuth auf die Wagner Festspiele. So ist das Cafe Angora in der Richard Wagner Straße auch gleichzeitig eine kleine Kunstgalerie. Die Stadt ist vor allem im Sommer gut besucht. Spaziergänge im Hofgarten, auf dem Grünen Hügel oder in der Eremitage machen den Bayreuth-Aufenthalt zu einem unvergesslichen kulturellen Vergnügen.

Wagner's house, Bayreuth, Bavaria, Germany-LCCN2002696127/CC BY 2.0)

Das Haus Wahnfried am Hofgarten Bayreuth. Auch dieses Jahr finden die Bayreuther Festspiele statt. (Foto: Flickr/
Ashley Van Haeften/
Wagner’s house, Bayreuth, Bavaria, Germany-LCCN2002696127/CC BY 2.0)

Das Coffee Store Angora in Bayreuth ist sowohl ein Cafe als auch eine Kunstgalerie. Die Lokation ist jährlich ein Treffpunkt von prominenten Festspiel-Gästen. (Screenshot)

Das Coffee Store Angora in Bayreuth ist sowohl ein Cafe als auch eine Kunstgalerie. Die Lokation ist jährlich ein Treffpunkt von prominenten Festspiel-Gästen. (Screenshot)

Vom 25. Juli bis zum 28. August finden in der deutschen Kulturhochburg Bayreuth die Wagner Festspiele statt. Die Gesamtleitung wird von Eva Wagner-Pasquier und Katharina Wagner übernommen.

Am 25. Juli um 16 Uhr starten die Festspiele mit der Inszenierung von „Tristan und Isolde“. Die Leitung der Festspiele meldete zuvor, dass Evelyn Herlitzius kurzfristig die Partie der Isolde in der Neuinszenierung „Tristan und Isolde“ bei den Bayreuther Festspielen 2015 übernehmen wird. Sie löst Anja Kampe ab.

Anschließend folgen ab dem 26. Juli „Lohengrin“, „Das Rheingold“, „Die Walküre“, „Siegfried“, „Der fliegende Holländer“ und „Götterdämmerung“.

Für Touristen und Wagner-Liebhaber, die sich während der Festspieltage in Bayreuth aufhalten werden, lässt sich unter anderem das Coffee Store Angora in der Richard-Wagner-Str. 1 empfehlen. Das Cafe ist auch gleichzeitig eine Kunstgalerie und befindet sich im Zentrum der Stadt.

Ein musikalischer Vorgeschmack auf die Festspiele:

Hier – Richard Wagner -Parsifal- Prelude.

Hier – Richard Wagner -Lohengrin- Prelude to Act I.

Hier – Richard Wagner -Die Feen- Overture.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.